So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16567
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, eine unserer Ziegen steht seit gestern abend nicht mehr

Kundenfrage

Hallo, eine unserer Ziegen steht seit gestern abend nicht mehr auf, liegt auf den Boden und hat anscheinend keine Kraft in den Beinen. Beim Helfen zum Aufstehen knickt sie immer wieder ein. Sie frisst das auf dem Boden liegende Stroh und Heu und meckert auch.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

als ursache kommen neben einer infektion,auch eine vergiftung oder auch ein mangel in frage.Es wäre daher ratsam einen kollegen zu konsulitieren,damit er sie untersucht und dann gezielt behandeln kann,z.b. durch die gabe von vitamin e oder selen.auch Infusionen wären in diesen fall empfehlenswert zu geben.welches futter berkommen die ziegen normalerweise,können sie auf der weide zugang zu giftpflanzen haben?wenn mehrere Ziegen die gleichen symptome zeigen würde wie gesagt eine vergfitung oder mangel dafür sprechen.

beste grüße

corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Zugang zu einer Weide haben sie, haben sie jedoch gestern und heute nicht rausgelassen, weil wir dachten, sie hätten sich am Löwenzahn oder so überfressen. Giftpflanzen sind auf der Weide nicht vorhanden. Haben dann nur die Raufe mit Heu gefüllt und genügend Wasser bereit gestellt, eigentlich die gleichen Bedingungen geschaffen wie es im Winter auch war. Ein Mineralleckstein ist im Stall auch vorhanden.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
hallo,

dennoch können ein mangel enstehen ebenso auch ein vegfitung durch z.b. ein überangebot an einem vitamin oder mineralstoff.ich würde ihnen dhaer dringend raten einen kollegen zu kontaktieren,gerade ein vitamin e,selen oder kupfer zeigt sich mit solchen symptomen.über ein blutbild würde sich dies schnell genau abklären lassen,wichtig ist dann schnellst möglich diesen mangel durch die gezielte gabe zu beheben,unter www.lwk-nierdersachen.de können sie sich darüber gerne auch noch selbst informieren.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch