So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hündin 10.5 Jahre alt ist läufig ( Blutungen ) frisst nicht

Kundenfrage

Hündin 10.5 Jahre alt ist läufig ( Blutungen ) frisst nicht und erbricht. ..ist das normal
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne sofort bearbeite. Es ist möglich dass Ihre Hündin Veränderungen an der Gebärmutter oder den Eierstöcke hat. Es wäre gut noch heute mit ihr zu einem Tierarzt oder Tierklinik zu fahren zur Untersuchung. Es sind wahrscheinlich Blutuntersuchung und eine Ultraschalluntersuchung erforderlich. Danach kann entschieden werden ob es reicht wenn sie Spritzen bekommt Oder Ob sie operiert Werden muss. Zuhause können Sie leider wenig tun. . Ich hoffe meine Antwort hat ihnen geholfen. Weitere Fragen können Sie gerne über den Button dem Experten antworten stellen. Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen. B. Hillenbrand Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sie ist ja in der läufigkeit. Sie hat schon immer sich erbrochen wenn sie läufig war...ist sehr aggressiv und schläft viel. Nun hatte ich ihr Nudeln mit hühnerbrühe gekocht , was sie auch sofort aufgefressen hat.

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke für Ihre Antwort.

Es ist nicht normal, dass eine Hündin während der Läufigkeit erbricht, es sei denn, sie ist nicht in Ordnung.

Wenn sie aber jetzt wieder frißt, normal trinkt und nicht mehr erbricht, sollten Sie ihr ein paar Tage Schonkost geben, abgekochtes Huhn mit Reis, in kleinen Mengen, nicht so viel auf einmal. Dazu können Sie ihr Nux vomica D6, 3 x 5 Globuli tgl. geben.

Wenn sie aber wieder anfängt zu erbrechen oder nicht mehr fressen will, oder aber auch sehr viel trinkt, sollten Sie auf alle Fälle die Hündin untersuchen lassen. Auch eine Blutuntersuchung wäre dann wichtig.

Achten Sie darauf, ob der Ausfluss normal aussieht, oder eher dunkel bis bräunlich ist. Dann sollten Sie zu Ihrem Tierarzt.Auch wenn der Ausfluss unangenehm riecht ist etwas nicht in Ordnung.

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin