So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo mein hund ist seid gestern sehr unruhig kenne ich nicht

Kundenfrage

Hallo mein hund ist seid gestern sehr unruhig kenne ich nicht von ihm er kratz sich dann sehr oft am linken Ohr und läuft mit eingezogen schwanz kennt man auch nicht .er ist sozusagen immer auf der Flucht klar das die Zunge auf dem Boden hängt und atmet als hätte man ein Dauerlauf gemacht .was könnte das sein .ach er War die ganze Nacht so unterwegs
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für dass Verhalten Ihres Hundes:
-- Ohrenschmerzen durch eine Enzündung, evtl. auch ein Fremdkörper im Ohr, dann aber oft mit Kopf schiefhalten und ständigem Kopfschütteln
-- Mittelohrentzündung
-- Übelkeit, vom Magen her
-- Schmerzen aus anderen Gründen
-- falls er nicht kastriert ist, kann auch eine läufige Hündin in der Nähe dieses Verhalten auslösen.

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an der Thermometerspitze. Die Normaltemperatur beim Hund liegt zwischen 38,0 und 39,0 Grad. Sollte Ihr Hund deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat er Fieber.

Wenn er Fieber hat, sollten Sie direkt zu einem Tierarzt, damit er ggf ein Antibiotikum bekommt.

Sollte sein Verhalten bis heute mittag nicht besser geworden sein, wäre es gut, ihn beim Tierarzt untersuchen zu lassen. Besonders sollte einmal in die Ohren geschaut werden.

Wenn er Bauchschmerzen hat, wäre ggf auch eine Blutuntersuchung erforderlich.

Zuhause können Sie wenig machen, solange die Ursache nicht bekannt ist.

Gegen Schmerzen können Sie ihm Metamizol (Novalgin), 20 - 40 mg pro kg Hund, 3 x tgl. geben, es ersetzt aber nicht die Untersuchung durch Ihren Tierarzt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.

Lieber Fragesteller,

ich sehe, Sie haben meine Antworten gelesen, aber noch nicht bewertet.
Benötigen Sie weitere Informationen? Haben SIe weitere Fragen?
Ich antworte gerne nochmal.

Sollten Sie keine weiteren Fragen haben, bitte denken Sie an die Bewertung durch Anklicken eines neutralen oder positiven Smiley: toller Service, Hilfreich und informativ, Frage beantwortet.

Vielen Dank ***** *****!

B. Hillenbrand

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team