So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo mein Pferd hat am Widerrist wo das Ende der Mähne ist

Kundenfrage

Hallo mein Pferd hat am Widerrist wo das Ende der Mähne ist ein juckende, schuppige, schorfige schmerzende Stelle, da wo die Decke ist, die Mähne ist an der Stelle auch sehr weggerubbelt. Habe heute mit Ballistol eingeschmiert. Was kann ich noch tun?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

es könnte sich um eine Druckstelle handeln,elche z.B. auch von eien r Decke stammen könnte.Ich würde ihnen daher raten wenn er eingedeckt ist die Decke zu wechseln oder ihn wenn dies Wetterbedingt schon möglich ist abzudecken.Sollte er sehr druckempfindlich sein wäre es empfehelnswert ihm über ca 3 Tage ein entzündungshemmendes medikament wie Metacam zu geben.Die Stelle können sie mit mit Socatylsalbe oder Silbersalbe behandelndiese deckt gut ab und unterstützt die heilun.Unterstützend für die Heilung können sie ihm noch Arnika D6 Globuli 3xtgl 15-20 geben,rezeptfrei in der Apotheke erhälltich.Socatylsalbe beim Tierarzt,Solbersalbe von z.B. Leovet im Reitsportfachgeschäft erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich habe noch Equioxx Paste, er bekommt im Moment aufgrund einer Bronchitis Acc und Prednisolon, kann ich das unbedenklich mit dem Schmerzmittel verabreichen?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

wenn er Prednisolon bekommt sollten sie nicht zusätzlich ein Schmerzmittel wie Equioxx dazugeben.Dann ürde ich es zunächst mit den anderen genannten maßnahmen versuchen,bessert es sich nicht dann äre es ratsam einen Kollegen zurufen und ihn erst einmal untersuchen zu lassen.man sollte ein nichtsterioidalles Schmerzmittel wie Equioxx nicht zusammen mit Cortison verabreichen.Wenn sie noch eine Kühlpaste,Lehmpaste haben könnten sie davon etwas auf die Stelle auftragen wird kühlend und abschwellend.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch