So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe eine 14jährige Labradorhündin. Seit einiger Zeit speichelt

Kundenfrage

Ich habe eine 14jährige Labradorhündin. Seit einiger Zeit speichelt sie aus dem Maul. Der TA hatte zwar schon einmal versucht ins Maul zu schauen aber ohne offensichtlichen Befund. Sie bekommt seit mehreren Monaten Medikamente (Gabapentin und Meloxicam), da sie unter dem cauda equina Syndrom leidet. Unter den Nebenwirkungen steht auch, Kieferveränderung???
Ich vermute aber eher, dass es sich um Zahnschmerzen handelt. Ich habe ihr heute Abend schon 20 Novalgintropfen verabreicht, hat beim letzten mal sehr gut geholfen aber heute keine Wirkung gezeigt. Kann ich ihr nochmal 20 Tropfen verabreichen??? Termin beim TA ist selbstverständlich für Montag geplant aber ich möchte ihr sofort Linderung verschaffen. Was könnte ich sonst noch geben???
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Novalgin ist ein starkes Schmerzmittel. Wenn dies nicht anschlägt, ist die Ursache evtl. nicht in Schmerzen im Zahn oder Kiefer zu suchen. Sie können erst nach 6h wieder 20 Tropfen geben.

Das Speicheln kann auch organische Ursachen haben, zB Gallenblase oder Niere. Es sollte ein Blutbild gemacht werden, um dies zu klären.

Sie können auf jeden Fall Nux Vomica D6 Globuli geben, 3x tgl. 10 St.

Geben Sie lauwarmen Tee zu Trinken, am besten Kamille.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin