So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,ich hoffe mir kann jemand helfen....meine chihuahua Dame

Kundenfrage

Hallo,ich hoffe mir kann jemand helfen....meine chihuahua Dame hat gestern,erst an der lefze eine kleine schwellung bekommen (erst dachte ich,sie habe sich vielleicht selbst gebissen) doch gegen späten Abend ist es unter dem rechten auge und über dem linken auge alles geschwollen. In der nacht kamen kleine beulen zwischen den ohren hinzu,heute morgen war es wieder weg dachte ich,es war nix mehr zu sehen. Doch jetzt stelle ich fest,das es den rücken entlang neue beulen gibt....offensichtlich scheint es auch zu jucken,sie schiebt sich an der chouchlehne lang. Mache mir große sorgen! Was kann das sein?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

anhand ihrer beschreibung handelt es sich um eine allergische Reaktion,folgende Ursache dafür kommen in frage:

-ein Futtermittel
-eine Pflanze
-eine Chemekalie
-Parasiten

sie muß mit irgendetwas in berührung gekommen was bei ihr eine allergie auslöst,es entstehen Schwellungen welche auch stark jucken.haben sie z.B. ein neues Futtermittel gegeben oder hat sie irgendetwas gefreßen oder ist sie mit einer Pflanze in berührung gekommen,wurde ein reinigungsmittel eingesetzt z.B. an der Hundedecke oder dem liegeplatz? Ich würde ihnen daher empfehlen sie Morgen bei einem Kollegen vorzustellen und genauer untersuchen zu lassen um dann eine gezielte Therapie durchführen zu können.Sollte essich jedoch in den nächsten Stunden verschlechtern sie vermehrt schwellungen bekommen der Juckreiz zu nehmen dann bitte umgehend zu einem diesnthabenden Kollegen damit sie gezielt behandelt werden kann.Untersttüzend können sie ihr bachblüten reseque tropfen 4-5 tropfen geben wirken etwas beruhigend sowie Apis D6 und Urtika D6 je 3xtgl 6-7 Globuli anfangs stdl 5 Globuli ,erhalten sie rezeptfrei in der apotheke und wirkt unterstützend bei allergischen Reaktionen.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin