So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16619
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein chihuahua hat ein 2 cm großes Pflaster verschluckt was

Kundenfrage

Mein chihuahua hat ein 2 cm großes Pflaster verschluckt was tun?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

in der regel handdelt es sich hierbei nicht um einen Fremdkörper welches zu einem darmverschluß führt.Man könnte um ganz sicher zu gehen,daß es keine Probleme gibt ein Brechmittel geben,dies ist allerdings nur bis 3 Stunden nach der Aufnahme möglich,da dann der mageninhalt weiter in den Darm geleitet wird.Sollte die Aufnahme länger her sein würde ich ihnen raten,ihr etwas sauerkraut zu geben ,nur eine kleine Protion dies wickelt sich um den fremdkörper und scheidet diesen dann mit aus.Bei einem weichen gegenstand wie ein Pflaster reicht aber auch die gabe von etwas Öl damit der darminhalt gleitfähiger wird.Futter würde ich empfehlen nur kleine Portionen leicht verdaulichen Futter zu geben und dazu immer etwas Öl,Leinen-oder rapsöl dazu geben,auchetwas Milch oder sahne fördert die darmtätigkeit ,so daß das Pflaster damit dann gut rektal ausgeschieden werden sollte.Sollte sie jedoch zu erbrechen beginnen und/oder keinen kotabsatz mehr haben,dann wäre es ratsam sie schnellst möglich bei einem Kollegen vorzustellen und dort entsprechend untersuchen und behandeln tzu lassen,gegebenfalls einen Einlauf machen zu lassen,,wovon ich aber bei einem Pflaster in dieser Größe nicht ausgehen würde.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin