So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, Mein Hund, ein Ungarischer Viszla, hat vor 2 Tagen

Kundenfrage

Hallo,
Mein Hund, ein Ungarischer Viszla, hat vor 2 Tagen erbrochen, alles was er gefuttert hatte und anschließend Futter verweigert, nur Wasser zu sich genommen. Urin ist sehr dunkel, dunkeloranje, am Anfang sogar zähflüssig jetzt flüssiger. Hat mitlerweise auch ein bisschen Futter zu sich genommen ist aber sehr geschwächt, zittert und hat ein leichtes schnauffen, ähnlich wie husten. Könnte es auf eine Vergifftung hindeuten oder eine Infektion ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ja in jeden Fall käme sowohl ein Infekt wie auch eine Vergiftung in Frage.Ansonsten noch :

-eine organische Ursache wie ein Nierenproblem
-Bauchspeicheldrüsenentzündung
-tumoröses geschehen
-Infektionen wie Leptospirose etc
-Vergfitung

Ich würde ihnend aher dringend raten am besten heute noch zum Notdienst zu gehen damit er genauer untersucht und entsprechend behandelt erden kann,Infusionen sind hierfür sinnvoll und notendig um ein organversagen der Nieren zu verhindern.ebenso sollte man die Organwerte überprüfen lassen,insbesondere die nieren,Leber -und Bauchspeicheldrüsenwerte um gegebenfalls entsprechend behandeln zu können.Bei einen Infekt ist auch dei Gabe von antibiotikum empfehlenswert.Sie können ihm lauarmen Schwarz-oder kamillentee sowie eine Elektrolytlösung wie Oralpäon oder Elotrans anbeiten,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke erhälltich.Nichts Kaltes da dies den verdauungstrakt vermehrt reizt.Als Futter nach eienr 24 std karenz Schonkost bestehennd aus selbstgekochten Hühner-oder Putenlfeisch mit gekochten reis in kleinen Portionen solange bis der Kot wieder norlame Konsistenz besitzt und er nicht mehr erbricht,dann durch Untermischen des normalen Futters diese wieder über weitere 2-3 tage ausschleichen .Unterstützend dazu eine messerspitze heilerde,ferner Okoubaka D6 und Nux vomica D6 je 3xtgl 8-10 Globuli,alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Zur Unterstützung des Kreilsaufs veratum D6 in gleicher Dosierung.Ich würde ihnen dennoch raten sie am Besten heute noch bei einem diesnthabenden Koillegen vorzustellen damit sie dort entsprechend behandelt werden kann.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

wenn sie keine weiteren Fragen mehr dazu haben würde ich mich über eine posititve Bewertung freuen,vielen dankk dafür vorab.

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin