So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1246
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrte Tierärzte,ich habe einen Koiteich mit einigen

Kundenfrage

Sehr geehrte Tierärzte, ich habe einen Koiteich mit einigen großen Koi übernommen, die Wasserwerte sind alle im Optimalbereich. Da es dieses Jahr erstmals Nachwuchs gab, habe ich die Jungkoi im Sommer abgefischt und halte sie seither in einem großen Aquarium, ebenfalls alle Wasserwerte einschließlich O2 im Optimalbereich, Wassertemperatur derzeit 23 Grad C. Hochwertiges Omega-3-reiches Futter nach Fischgewicht per Automat dosiert. Jetzt fiel ein ca 5 cm langer Jungkoi an, sich um die Längsachse zu drehen, macht heftige Schwimmbewegungen, legt sich auf Schwimmpflanzen oder Luftschläuche als ob er sich ausruhte. Schleimhäute scheinen etwas gerötet. Die anderen Fische im Aquarium scheinen nicht betroffen, der kranke Fisch ist seit Beginn der deutlichen Symptome in einem eigenen 50-Liter Quarantänebecken mit Malachitgrünzugabe unter der Vorstellung einer bakteriellen oder parasitären Erkrankung. Dort kam es nach zwei Tagen zu einer erheblichen Wassertrübung, deshalb 100% Wasserwechsel, derweil Koi 20 Minuten in Praziquantelbad behandelt. Es geht mir in erster Linie nicht darum, diesen Fisch, der sich nach einer Woche unverändert präsentiert, zu retten (wäre natürlich schjön, da ausgesprochen hübscher Sanke) sondern von den anderen Fischen Gefahr abzuwenden. Und natürlich um die Frage, ob ich es wagen kann, ein oder zwei Koi aus dieser NAchzucht in den großen Teich einzubringen. Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort! Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00


in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin