So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

es wurde bei meinem hund ein tumor in der rechten bronchie entdeckt, sie hat husten und es

Kundenfrage

es wurde bei meinem hund ein tumor in der rechten bronchie entdeckt, sie hat husten und es wurde erst entdeckt, nachdem man einen infekt vermutete
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

welche medikamente haben sie erhalten? bei einen tumoröses geshcehen im fortgeschrittenen Stadium gibt man zumeist Prednisolon,dies ist entzündungshemmend und recht gut irksamSollte auch ein Infekt zusätzlich vorhanden sein gibt man zudem ein Antibiotikum.Hömopathisch kann man zur Unterstützung Taratula cubensis D4 3xtgl 6-8 Globuli geben.Ansosnten bleibt zu überlegen ob man weiterführende therapeutische Maßnahmen durchführen möchte wie z.B,. eine Bestrahlung oder Chemotehrapie,sehr tueer und mit großen Nebennwirkungen meist nicht effektiv für den Hund ,da er mehr leidet als es nützt.Hömopathisch kann man eine Misteltehrapie in Erwägung ziehen,bei einem Tierhömopathen,deren Wirkung leider auch fraglich ist.Wichtig ist in jeden fall die gabe von Cortison als entzündungshemmer.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

danke für die Antwort, prednisol , antibiotika und kortison habe ich für sie bekommen. eine gewebeprobe wurde entnommen. kann man irgendwie den husten beruhigen? wie schaut es mit der ernährung aus? ist da hollistische das richtige, worauf achten? kann sie noch spazieren?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

Futter können sie ihr gut verdauliches geben,was sie auch genre nehmen sllte .Spazierengehen nur kleinere ruhige Runden ,da sehr lange Spaziergänge sie zusehr anstrengehen.Sollte sich Wasser auf der Lunge befinden wäre es ratsam ihr ein Entwässerungsmedikament wie Furosemid oder Lasix zu geben.Manchmal hilft inhalieren z.B. mit Emsrsalz dieses in einen Topf mit warmen Wasser geben neben sie stellen damit sie die Dämpfe einatmen kann.Unterstützend fürs Immunsystem könnten sie fenrer noch Echinacea D6 3xtgl 6-8 Globuli verabreichen.Eventuell hilft auch ein Hustensaft zuminderst vorübergehend,erhalten sie bei einem Kollegen.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch