So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16241
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Frau Morasch,nach der Untersuchung ist nun einige

Kundenfrage

Hallo Frau Morasch, nach der Untersuchung ist nun einige Zeit vergangen. Die Befunde und Diagnose füge ich Ihnen als Anhang bei. Bei Jerry wurden Pasteurellen und Mycoplasmen gefunden, sowie ein Knoten im Lungenflügel. Der Tierarzt geht davon aus, das der Knoten im Lungenflügel nicht für die Symptome und Probleme von Jerry verantwortlich ist. Jerry bekam 4 Wochen lang Doxycyclin. Da nach der ersten Woche keine Besserung eintrat, erhielt er 7 Tage lang zusätzlich noch Marbocyl. Nach den 4 Wochen Doxycyclin wurde nochmals 14 Tage Marbocyl verabreicht. Jerry hat also eine lange Zeit Antibiotika erhalten, ohne wirkliche Besserung der Symptome. Er frißt mittlerweile wieder besser, aber ansonsten sind die "verschleimten" Geräusche nach wie vor vorhanden. Ich habe jedoch das Gefühl, das Sie nun hauptsächlich aus der Nase und den oberen Atemwegen kommen. Die Tierärztin meinte man muss mit diesen Geräuschen leben. Ich möchte jedoch nichts unversucht lassen um ***** *****nderung zu verschaffen. Sein Verhalten ist für einen 16 Jahre alten Kater normal, er schläft viel, nimmt aber an unserem Leben rege teil und geht nach wie vor seine Runden im Garten. Ich habe nach weiteren Gesprächen mit der Tierärztin nun tägl.2 x 5 Globulis Echinacea verabreicht. Zusätzlich erhält er eine Messerspitze Kräutermischung für Seniorkatzen von der Firma cd Vet. Seit 1,5 Wochen inhalieren wir Beide nun tägl. für 10 MIn. mit einer Mischung aus Thymian,Salbei und Kamille. Die Tierärztin hatte die Hoffnung, das sich der Schleim so löst, aber bisher war auch dies nicht von Erfolg gekrönt. Gibt es es vielleicht noch eine andere Mischung zum Inhalieren, oder Globulis ? Es wäre schön, wenn Sie evtl. noch Ansätze hätten aus der Schulmedizin oder Homöopathie. Die aktuellen Blutwerte füge ich auch als Anhang bei. Für Ihre Mühe vielen Dank ***** ***** Wir hoffen auf Ihre Antwort. Viele Grüße Silke & Jerry Körber P.S.: Habe vergessen zu erwähnen, das eine Umstellung bei der Schilddrüsenbehandlung erfolgt ist. Jerry erhält nun 1xtägl. 10 mg Vidalta, statt der 2 x 2,5 mg Felimazole. Die Umstellung hat problemlos geklappt. Der T4 Wert liegt nun bei 2,8.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich habe auf die bestehende Frage geantwortet.

Gruss,C.Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin