So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein Hund hat sich am Trockenfutter vergriffen. Hat 1x gebrochen

Kundenfrage

Mein Hund hat sich am Trockenfutter vergriffen. Hat 1x gebrochen ist 13 1/2 Jahre alt. Soll ich sie in Ruhe lassen oder ein bischen mit ihr laufen gehen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
nach Überfressen mit Trockenfutter überfressen kommt nur relativ selten zu ernsthaften Problemen. Daß sie 1x erbrochen hat ist eher gut, durch Erbrechen erfolgt eine Entlastung des Magen-Darm-Traktes.
Moderate Bewegung ist sinnvoll, z.B. ruhig an der Leine spazieren gehen, damit sie die Möglichkeit hat sich zu lösen. Wichtig ist, daß Ihr Hund keine abrupten Bewegungen macht wie Spielen etc., da dies die Gefahr einer Magendrehung erhöht.
Unterstützend können Sie Nux vomica D6 2 stündlich 5 Globuli geben sowie eine Wärmflasche anbieten.
Es ist wichtig, daß sich Ihr Hund in den nächsten 24-36 Stunden nicht arg bewegt (auch draußen Leinenzwang), damit keine Magendrehung entsteht.
Ich denke, daß Sie und Ihr Hund evtl. eine etwas unruhigere Nacht haben werden, aber Ernsthaftes wird vermutlich nicht passieren. So wie bei uns Menschen durch Überfressen meist auch nichts Ernstes passiert.
Baldmöglichst sollten Sie allerdings bitte zum Tierarzt gehen , wenn:
-der Bauchumfang stark zunimmt (bitte mit Maßband kontrollieren) , der Bauch hart und angepannt ist
-Ihr Hund immer wieder seinen Bauch leckt (Hinweis auf Schmerzen, Darmverschluss...)
- Ihr Hund sehr unruhig oder apathisch sein sollte
Sobald eines dieser Zeichen eintritt, müssen Sie schnellstmöglich zum Tierarzt.
12 (-24) Stunden würde ich kein Futter mehr geben und frühestens nach 12 Stunden mit leicht verdaulichem Futter (z.B. mageres Geflügelfleisch, Hüttenkäse, Reis) in kleinen Portionen beginnen. Ins leicht erwärmte Trinkwasser sollten Sie möglichst etwas Elektrolytpulver (z.B. Rehydration support von waltham, gibt´s beim Tierarzt) geben. Achtung: darauf achten ob Ihr Hund das angereicherte Wasser mag.
Unterstützend könnten Sie Nux vomica D6 2 stündlich geben. (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern.
Bieten Sie bitte eine Wärmflasche an (wirkt beruhigend auf Magen-Darm)
Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.
Alles Gute & freundliche Grüße ***** *****
Udo Kind
PS:
falls erforderlich (was ich aber eher nicht erwarte):
Notdienste finden Sie hier:
- http://www.vetfinder.mobi/
- http://catsonline-forum.de/index.php?option=com_sobi2&sobi2Task=search&Itemid=61
- www.tierdoc24.de
- über die Feuerwehr / Polizei vor Ort
- auf den Anrufbeantwortern fast aller Tierärzte wird der Notdienst angegeben
- Tierkliniken haben immer 24 Stunden Dienst.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Danke ***** *****!
Freundliche Grüße,
Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin