So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2643
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo habe meinen Hund eine neue Futtersorte angeboten Im Grunde

Kundenfrage

Hallo habe meinen Hund eine neue Futtersorte angeboten Im Grunde waren es zwei eins mit Darm regul. Funktion und ein normales Futter(trocken) habe beide Säcke zusammen geschüttet. Der Hund (massti) hatte vorher schon öfter starke Blähungen.Nun sehe ich das er seit 2 Tagen durschfall. Hat und auch viel haart....die Symptome klingen nach Dünndarm Durchfall konnte es an dem Futter Zusatz liegen das generell die Futter um Stellung ein Grund ist hab ich mir schon am Anfang gedacht...nur Macht Es der Zusatz besser oder ist er generell als ab führend zu betrachten
Mit freundlichen Grausen
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,

grundsätzlich ist es so, dass jede Futterumstellung langsam, d.h. über mind. 1 Woche, bei empfindlichen Hunden auch länger, erfolgen sollte. Während dieser Zeit sollte das gewohnte Futter mit dem neuen Futter gemischt werden, um den Hund langsam umzustellen. Sonst gibt es häufig Probleme.

Um Ihnen zu sagen, ob das Zusatzfutter abführend wirkt, muss ich wissen, welches Zusatzfutter Sie geben. Aber normalerweise wirkt ein darmregulierendes Futter nicht abführend.

Grundsätzlich ist es so, dass Blähungen häufig auftreten, wenn ein Hund das Futter oder bestimmte Bestandteile des Futters nicht verträgt, manchmal steckt eine Futtermittelallergie dahinter.

Geben Sie Ihrem Hund, wenn er jetzt Durchfall hat, 1 Tag kein Futter, damit Magen und Darm zur Ruhe kommen können.
Danach bitte für 1 Woche Schonkost, abgekochtes Huhn/Putenfleisch oder Hüttenkäse, zusammen mit etwas Reis. Dazu geben Sie ihm Nux vomica D6, 3 x 1 Tabl. tgl.
Sollte der Durchfall nicht besser werden, wäre ein Tierarztbesuch sinnvoll.

Wenn Sie mir antworten, bitte OHNE Anklicken des Smileys Habe Rückfragen.
Sonst wird mir die Frage nicht angezeigt. Bitte genauso stellen, wie die Frage gerade.

Mit freundlichen Grüßen
B. Hillenbrand
Tierärztin