So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16394
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine 13jährige Retreaverhündin spuckt jetzt öfter: Nicht wenn

Kundenfrage

Meine 13jährige Retreaverhündin spuckt jetzt öfter: Nicht wenn sie vollen Magen hat, sondern wenn er leer ist, sie spuckt Galle, frisst gern Gras, spucht dann wieder Gras und Galle und Schaum, röhrt entsetzlich, das ganze mehrfach am Tag, ist schlapp, das dauert ein bis zwei Tage, dann ist sie wieder fitt. Sie hasst den Tierarzt und ich weiß nicht, ob ich sie demStress aussetzen soll ... Was skann helfen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

dies kann leider mehrere Ursachen haben:
--eine Futterunverträglichkeit
-ein Magenproblem
-andere organische Probleme insbesondere der Nieren,Leber
-starker wurmberfall

Ich würde ihnen daher dringend raten zur genauen Abklärung zu einem Kollegen zu gehen und sie untersuchen zu lassen,insbsondere ein Blutbild kann Aufschluß über eine organische Ursache geben,welche bei älteren Hunden öfter vorkommt.

Sie können ihr Schonkost bestehend aius gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis in kleinen Portionen mehrmals am Tag anbieten.ferner nur warmes wasser zum trinken oder lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee.Gegemn das Erbrechen 2xtgl MCP-Tropfen 10-12 tropfen geben,ebenso Nux vomica D6 Globuli 3xtgl 8-10 Globuli,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich oder auch einen Säureblocker wie Omniprazol.Ich würde ihnen aber dringend raten sie bei einem Kollegen vorzustellen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch