So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kaninchen hat vor zwei Wochen eine Magen Aufgasung

Kundenfrage

Mein Kaninchen hat vor zwei Wochen eine Magen Aufgasung gehabt. Er ist 7 Jahre alt. Innehaltung. Er hat nicht mehr gefressen war sehr ruhig. War bei tierärztin. ich habe ihn erfolgreich mit Antibiotika 5 Tage und mit bene bac behandelt. Er frisst seit zehn Tagen wieder ganz normal und ist quietscht lebendig. Die köttel sehen im Käfig ganz normal fest aus. Er sitzt allerdings jedoch länger in seiner köttelecke und bleibt dort auch lange darin sitzen auch nach dem Pipi machen . Madenbefall nicht zu sehen . Allerdings hat er wie zuvor verklebten Kot am Po. Können Sie mir dazu einen Tipp geben?
Lg Bettina Tamer
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich denke,daß immer noch leichte Verdauungsstörungen vorliegen Was füttern sie ihm denn im Moment?.Ich würde ihnen daher empfehlen ihn nur leicht verdauliches Futter zu geben zu empfehlen wäre herbi care,beim Tierarzt oder in der Zoohandlung erhältlich.Ferner können sie ihm lauwarmen Fencheltee geben wirkt magenberuhigend.Zum Freßen am Besten nur Kräuter wie Fenchel etc,kein Körnerfutter oder Klee etc und gutes Heu.Unterstützend noch NUx vomica D6 Globuli 3xtgl 2-3 Stück,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und eventuell sab simplex 2-3xtgl 3-4 Tropfen.Sollte es damit nicht innnerhalb der nächsten tage besser werden würde ich ihnen raten nochmals zum Tierarzt zu gehen und ihn genauer untersuchen zu lassen,eventuell auch eine Kotprobe untersuchen zu lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin