So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16241
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

guten tag. unser kleiner dackel billi erlitt am 24.4.14 eine

Kundenfrage

guten tag. unser kleiner dackel billi erlitt am 24.4.14 eine dackellaehme,die am naechsten
morgen, binnen 24 stunden, operiert wurde mit anschl. 10 taegigem hospitalaufenthalt.
jetzt nach 5 monaten behandlung, vorerst taeglich beim tierarzt, blase leeren und darm,
kann billi immer noch nicht gehen, zieht die hinterbeine nach, ist aber ansonsten happy und schmerzfrei. was tun?
danke ***** ***** gruesse
peter omlin und herta bormann
l42 ocean beach rd.
tairua 3508/neuseeland
0064 7 864 77 39
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

man kann nach 5 Monaten leider davon aus gehen,daß sie eine bleibende Lähme erlitten hat,d.h. die Nervenschädigung itrreversibel ist.Sie haben dann die Möglichkeit ihr einen Hunderollstuhl zu besorgen,einge Hunde tolerieren diesen sehr gut und kommen gut damit zurecht.Die andere Möglichkeit wäre ,insbesondere wenn sie das Gefühl haben er leidet ihn einschläfern zu lassen,so schwer dies dann sicher für ist.Ich gehe wie gesagt nicht davon aus,daß sich nach 5 Monaten noch eine deutliche verbesserung einstellt,egal was sie auch immer an Physiotherapie etc unterstützend für ihn durchführen.Die Entschediung ob er derzeit leidet können nur sie selbst treffen,da sie ihn tgl betreuen,wie gesagt die Möglichkeit eines Hunderollstuhls wärevorhanden.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

guten tag, kia ora doktor corina morasch

danke ***** ***** ihre prompte klare antwort, die fuer uns niederschmetternd ist. wir unterstuetzen die schweizer paraplegiker-vereinigung und haben von ungewoehnlichen heilungen erfahren, auch bei total gelaehmten. unser billi ist unser baby (haben keine kinder) und volles familienmitglied. wir haengen sehr aneinander und sind 24/7 fuer ihn da. alle paar stunden blase entleeren und darm, regelmaessig frisches wasser und fettfreie huehnchen-brust. hinterbeine stimulieren, massagen etc.wir wuerden nun den rollstuhl waehlen. kennen sie eine adresse? in neuseeland gibt es das nicht. koennen wir ihn in deutschland kaufen und schicken lassen? wir waeren froh. danke ***** ***** nachricht. und herzliche gruesse peter und herta peggy

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich gebe ihnen hier Internetseiten an,www.hunderollwagen.de,www.rehatechnik-tiere.de oder auch www.doggon-de.Ich denke diese können einen Rollwagen für hHunde auch jederzeit nach Neuseeland schicken.Ich wünsche Ihnen und vorallem Billi alles Gute und drücke die daumen,die Hoffnung sollte man sicher nie aufgeben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

hallo,

danke ***** ***** habe bewertet und bezahlt und dennoch werde ich staendig angemahnt. sorry und viele liebe gruesse peggy

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

vielen Dank ***** ***** mir leid,bitte wenden sie ch diesbezüglich an den JA support,da wir Experten darauf keinen Einfluß haben.Alles Gute weiterhin.

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin