So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1202
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo,Mein Wellensittich(Standartsittich) hat

Kundenfrage

Hallo, Mein Wellensittich(Standartsittich) hat Nierenprobleme(Harnsäure zu Hoch Bluteiweis zu gering) Stellt mittleren Zeh nach vorne.Pfützenbildung beim Koten. Ihr Kot ist über Nacht sehr Massig und Hellgrün. Zur Zeit Maussert sie.Bei den grossen Federn ist Blut am Federkiel. Ihr Allgemeinbefinden ist Durchschnitt.Ist teilweise am Tag sehr ruhig. Bei schlimmen Nierenbeschwerden gebe ich ihr Berberis Komplexmittel.Sie bekommt nur Natriumarmes Wasser.O,3 mg/l Meine Tierärztin meint,ich soll ihr Vitamin A geben.Aber das erscheint mir bei ihrem Zustand zu wenig.Sie kennt sich schon mit Wellensittiche aus.Hat geröngt und Blut abgenommen. Was würden sie empfehlen?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin