So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16322
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

SEIT ZWEI TAGEN IST DER KOT MIT BLUT DURCHZOGEN. DER KOT UND

Kundenfrage

SEIT ZWEI TAGEN IST DER KOT MIT BLUT DURCHZOGEN. DER KOT UND DER KOTABSATZ SIND NORMAL D.H. KEIN DRÜCKEN. HEUTE NACH DEM ERSTEN KOTABSETZEN EIN ZWEITESMAL DER VERSUCH UND ES KAM NUR HELLROTES BLUT UNGEFÄHR EINEN DAUMENNAGEL GROSS.
HEUTE ABEND SOEBEN WIEDER NORMALER KOTABSATZ DANN BEIM ZWEITEN VERSUCH WIEDER HELLROTES BLUT. ES HANDELT SICH UM EINEN KASTRIERTEN YORKSHIRE.
DANKE ***** ***** RAT. RUDOLPH HENLE
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

es könnte sich um eine Perianalhernie oder Fistel im Endarm ,ich würde ihnen daher dringend raten am besten heute noch in eine Tierklink zur genaueren Abklärung zu fahren,Hierfür sind weitere Untersuchungen wie Röntgenaufnahme etc notwendig.Ist der Kot sehr fest bzw hart?-Dann könnte es auch durch das Preßen zu platzen von Blutgefäßen im Endarmbereich kommen.In solch einen Fall wäre es ratsam zu versuchen,den Kot weicher zu bekommen,z.B. durch die gabe von Öl,Leinen-oder Rapsöl über das Futter zu geben und Lactulose dem Futter beizumengen.Zudem auch ein lechtverdauliches Nass-oder Trockenfutter zu geben.Wie gesagt die Ursache für das hellrote Blut könnte eine Fistel,auch ein geschwür oder eine Perianalhernie sein,daher wäre es sinnvoll und ratsam dies durch weiterführende untersuchungen in einer Tierklink sobald wie möglich abklären zu lassen.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ICHHABE EINEN FEHLER GEMACHT ES HANDELT SICH UM EINEN RÜDEN!


DER STUHL IST GESCHMEIDIG.HABEN ULTRASCHALL GEMACHT KEINE TUMORE ETC ERKENNBAR.DIE TASTUNTERSUCHUNG ERGAB EBENFALLS KEINE HINWEISE

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

auch bei Rüden kommt es zu Perianlhernie,auch ein Prostatproblem wäre denkbar,da eine vergrößerung der Prostata zu einer Einengung des Darmlumens führen könnte.Eine Röntgenuntersuchung wäre ebenfalls empfehlenswert machen zu lassen.Wurde die Prostata mituntersucht und auch die Analdrüsen?

Beste Grüße

corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

DER HUND IST KASTRIERT. ES HANDELT SICH UM EINE HÜNDIN! ANALDRÜSEN WURDEN UNTERSUCHT. GERÖNGT WURDE ULTRASCHALL GEMACHT.


KANN ES SEIN DASS SIE Z.B. KNOCHEN GEFRESSEN HAT DIE EINE INNERE BLUTUNG VERURSACHEN?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ja einen Fremdkörper kann man natürlich so auch nicht gänzlich ausschließen,insbesondere ein kleines Stück Knochen,daher wäre eine Kontrastmittelröngenuntersuchung ja sinnvoll und empfehlenswert,da man dieses auf einer solchen Aufnahme besser erkennen könnte.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin