So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1374
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Zwergbartagame Blähbauch

Kundenfrage

Lieber Herr Tierarzt, meine Zwergbaartagame hatte vor 2 wochen einen aufgeblähten Bauch, der Tierarzt bestätigte , dass sie Steine vom Terrariensand/lehm gefressen hatte. Er verabreichte ihr Paraffinöl und anschliessend konnte sie koten. Wieder zuhause machte sie mir einen guten und fiten Eindruck, allerdings ass und kotete sie 1 Woche nicht, also gingen wir nochmals zum Tierarzt, da bekam sie nur eine Vitaminspritze. Kurz vor dem Besuch kotete sie und der Tierarzt untersuchte den Kot. Es hatte immernoch Steine. Leider ass sie bis gestern gar nichts, ich musste sie mit Carnivore Care zwangsernähren. Jetz ist sie wieder aufgebläht und hat offensichtlich starke Bauchschmerzen, da sie sofort zusammenzückt sobald ich ihren Bauch leicht berühre. Kann ich ihr etwas gutes tun? In einem Forum habe ich gelesen, dass Sonnenblümenöl helfen könnte? Ich werde morgen auf jeden Fall einen Termin beim Tierarzt machen. Ich würde mich sehr über einen Rat von Ihnen freuen. Liebe Grüsse Petra Kessler

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Biron hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag. Geben Sie keine weitere Nahrung ein. Es ist kein Problem, wenn das Tier mehrere Tage oder Wochen nicht frisst. Suchen Sie eine. Auf Reptilien spezialisierten Tierarzt auf. Siehe unterer Link auf www.reptilientieraerzte.de. Es sollte ein Ultraschall gemacht werden. Mittels Darmspülungen kann die Verstopfung oft gelöst werden. In manchen Fällen ist eine Operation notwendig, so kann dem Tier aber schnell geholfen werden. Ursache ist ubrigens häufig mangelnde Versorgung mit Kalzium (Sepiaschulp sollte stets vorhanden sein und es sollte mit der Osram Ultravitalux bestrahlt werden. Lesen Sie dazu die Informationen auf www.reptilientierarzt.de.
Das wichtigste:kein Futter! Kein Öl! Genaue Diagnose durch Röntgen oder besser Ultraschall.
Ich Wunsche gute Besserung und danke im Voraus für eine positive Bewertung der Antwort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin