So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

guten abend...ich habe ein zwergkaninchen, das seit gestern

Kundenfrage

guten abend...ich habe ein zwergkaninchen, das seit gestern erkrankt ist...war heute morgen bei einer tierärztin...sie diagnostizierte aufblähung des darms...sie verabreichte meinem maxi eine infusion und mehrere injektionen...für zuhause hat sie mir noch einen mittel mit gegeben, das ich meinem zwerg alle 2 stunden per spritze in den mund verabrechen soll...leider mach ich mir immer noch sorgen, weil er immer schwächer wird und selbständig nicht trinken or fressen kann...habe ihm auch schon immer wieder was über eine spritze in den mund gegeben...was soll ich tun?...nochmal zum notdienst?...finanziell ist es mir aber nicht möglich...
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kleintierärztin :

Guten Abend,

Kleintierärztin :

hat die Tierärztin den Kot des Kaninchens untersucht? Wie sieht dieser aus? Sind die Köttelchen beispielsweise kleiner, matschiger oder auch härter als normal?

JACUSTOMER-5zsfq60d- :

nein hat sie nicht...er hat aber auch gar kein kot mehr abgesetzt heute

Kleintierärztin :

das ist leider gar nicht gut. Könnte er gestern etwas ungewohntes gefressen haben bzw. übermäßig viel feuchtes Gras, etc.?

JACUSTOMER-5zsfq60d- :

ich denke nicht...er hat aber gestern auch schon sehr wenig nur gefressen

Kleintierärztin :

das das Tier so schlecht bzw. gar nicht frisst kann verschiedene Ursachen haben. Kaninchen haben eine sehr empfindliche Bakterienflora im Darm. Wird diese gestört, kann dies Durchfällen, Darmträgheit, Aufgasungen, etc. führen. Bei Kaninchen, die nicht oder schlecht werden sollte daher immer der Kot untersucht werden. Ist das Kaninchen heute noch aufgebläht? Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass sich im Darm gasbildende Bakterien zu stark vermehrt haben. Dies ist für das Tier sehr schmerzhaft und führt zur Futterverweigerung. Falls der Bauch noch gebläht erscheint, können Sie sich in der NOtdienstapotheke (rezeptfrei) SAB simplex besorgen und dies alle 3 - 4 Stunden (jeweils etwa 1 ml ) oral eingeben. Auch Zahnprobleme können zu Futterverweigerung führen. Ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass das Tier bestimmte Nahrungsmittel schon einige Zeit nicht gefressen hat, komisch kaut, etc.? Wurden die Zähne untersucht?

JACUSTOMER-5zsfq60d- :

er hat bis vorgestern noch ganz normal gefressen...ich gebe ihm seit heute vormittag schon sab simplex, aber sein bauch ist immer noch gebläht

Kleintierärztin :

dann könnte es sich auch um eine Verstopfung handeln. Kaninchen haben eine Art Stopfsystem im Verdauungsapparat. Es muss immer Futter "nachgeschoben" werden, damit das Verdauungssystem richtig funktioniert. Bleibt nun Nahrungsbrei länger im Darm als normal, weil er nicht weitergeschoben wird, kommt es zu Fehlgärungen und es bilden sich Gase. Wichtig ist daher, dass das Kaninchen auf jeden Fall Nahrung zu sich nimmt. Frisst es nicht selbstständig muss es zwangsernährt werden. Haben Sie ein entsprechendes Futtermittel erhalten, welches Sie mit einer Spritze eingeben können?

JACUSTOMER-5zsfq60d- :

nein habe kein futtermuttel hier...wo kann ich das bekommen?...und sind sie sicher das er wieder abführen und urinieren dann kann? weil urinieren haben ich ihn auch nicht mehr geshen, den ganzen tag

JACUSTOMER-5zsfq60d- :

und ist sab simplex dann immer noch optimal?

Kleintierärztin :

das ist aus der Ferne leider schwer zu beurteilen. Sicherer wäre hier auf jeden Fall eine Röntgenaufnahme um erkennen zu können, ob eine Verstopfung vorliegt. Wenn das Tier allerdings mehr als 12 - 18 Stunden nicht frisst, wird es mehr als kritisch. Ob eine Fütterung auch zu einer "Aktivierung" der Verdauung führen wird ist leider nicht abschätzbar. SAB simplex können Sie ruhig weiter eingeben um die Aufgasung zumindest etwas zu lindern. Entsprechende Futtermittel gibt es normalerweise beim Tierarzt. Notfalls kann man etwas Karottenbrei eingeben. Man kann auch Heu mit Wasser sehr fein pürrieren und dieses eingeben. Wenn das Kaninchen gar nicht schluckt bzw. der Bauch sehr hart ist, wird leider nur der Gang zum Notdienst helfen.

JACUSTOMER-5zsfq60d- :

okay dann bedanke ich mich erst mal...vielen dank

Kleintierärztin :

ich drück Ihnen die Daumen, dass es sich langsam wieder normalisiert. Falls das Kaninchen Kot absetzt sollten Sie diesen unbedingt aufheben und vom Tierarzt untersuchen lassen.