So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo habe eine Frage bezüglich meiner 7 jährigen Katze.Ich

Kundenfrage

Hallo habe eine Frage bezüglich meiner 7 jährigen Katze.Ich bin vor ca.1monat bei meinem Tierarzt gewesen weil meine Katze mehrmals am Tag erbrochen hat am Anfang war es ihr Futter später halt nur noch galleartig bin trotzdem zum Arzt weil es sehr häufig war.der Tierarzt hat ihr Blut abgenommen und sie geröntgt und ihr spritzen gegeben daunter auch Antibiotika.2 Tage später kamen die Ergebnisse, alles in Ordnung (nierenwerte,leberwerte...) Musste 2 Tage später nochmal hin eine spritze holen und eine passte wo Vitamine drinn sind danach war alles in Ordnung mit meiner Katze sie hat nicht mehr erbrochen und war gut drauf. Gestern Abend das gleiche Spiel. Bin gleich zum Not Tierarzt. Der hat die Katze einmal kurz abgetastet und abgehört und gesagt das sie einen Hühner ei großen Tumor hat und dazu noch einen herzfehler... Jetzt meine Frage kann das sein das man das sein das man einen so großen Tumor auf einem ein Monat alten röntgen Bild übersieht? Und kann man nur durch einmal kurz abhören einen herzfehler feststellen? Vielen dank XXXXX XXXXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ein Tumor kann insbesondere bösartig ist leider sehr schnell wachsen,um daher eventuell auf dem Röntgenbild vor 4 WEochen noch nicht sichtbar war,allerdings kann man diesen durch reines tasten oft alleine nicht genaue diagnostizieren,es könnte sich auch um mit Kot gefüllte darmschlingen handeln.Auch bei Verdacht auf einen Herzfehler müßten in jeden Fall weiterführende Untersuchungen stattfinden.Ich würde ihnen daher dringend raten baldmöglichst am Besten heute zu ihrem Tierarzt zu gehenund sie dort nochmals genauer untersuchen zu lassen,eventuell auch eine Kontrastmittelröntgenuntersuchung,Ultraschall durchführen zu lassen oder sie stellen ihre katze bei einem weiteren Kollegenvor,z.B. in einer Tierklink und lassen sie dort genauer untersuchen.Alleine anhand eines Tastbefundes würde ich noch keine Diagnose auf ein tumoröses Geschehen stellen hierzu sind in jeden Fall weiterführende Untersuchungen notwendig.Auch Erbrechen alleine ist noch kein Hinweis auf ein tumoröses geschehen,hierfür kann es mehrere Ursachen geben.

-ein Infekt
-eine Magenschleimhautentzündung
-Bauchspeicheldrüsenentzündung
-Würmer
-Haarballen,jetzt im Haarwechsel häufiger
-ein tumoröses Geschehen
-eine Schildrüsenfunktionsstörung
.organsiche Probleme wie der Niere

in jeden Fall sind weiterführende Untersuchung zur Klärung notwendig,ich drücke ihnen und ihrere Katze die daumen,daß die Ursache gefunden wird und sich der verdacht eines Tumors nicht bestättigt.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin