So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6806
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen! Ich bekomme nur eine kleine Erwerbsminderungsrente

Kundenfrage

Guten Morgen!
Ich bekomme nur eine kleine Erwerbsminderungsrente und kann es mir nicht leisten zum Tierarzt zu gehen. Mein Hund ,eine Dobermannhündin,9 Jahre alt,hat seit vorgestern folgendes Problem.
Am Morgen hat sie Gras gefressen,den ganzen Tag gewürgt und sich übergeben mit Durchfall.Seit gestern kommt nur noch Blut aus dem After. Erst hellrot,jezt rotbraun und sie frist nicht mehr,aber trinkt.
Was kann ich tun,ohne Tierarzt.
Mit freundlichen Grüssen ,Michael Fröhlich
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Frau Fröhlich,
wie Sie es beschreiben, besteht leider der dringende Verdacht einer Vegiftung und ich befürchte, ohne Tierarzt können Sie ihm nicht ausreichend helfen!
Wenn es sich z.B. um Rattengift handelt (gekennzeichnet durch innere Blutungen) hift nur ein Gegengift beim Tierarzt.
Gegen viele andere Gifte hilft Aktiv Kohlepulver aus der Apotheke 1-5 g pro Kilo Körpergewicht (gibt es auch in fertigen Beuteln.)
Zusätzlich ist trinken wichtig, am besten Kamillentee mit etwas Traubenzucker.
Da er aber wie Sie schreiben sehr viel Blut verliert, befürchte ich, dass nur ein Tierarzt wirkich helfen kann. Ihr Hund ist wahrscheinlich ein lebensbedrohlicher Notfall- dieser muss auch vom Tierarzt behandelt werden! Rufen Sie in Kliniken und bei Tierärzten an- evtl ist auch Ratenzahlung möglich- oder fahren Sie einfach hin!
Bester Gruß und alles GUte

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Gehe jetzt sofort zum Tierarzt .Vielen Dank

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr gerne und alles GUte für Ihre Hündin!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin