So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an G-Clemens.
G-Clemens
G-Clemens, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung:  Tiermedizinerin
75737504
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
G-Clemens ist jetzt online.

Hallo, unsere WDE-Ziege (Milchleistung in der 1 Laktation war

Kundenfrage

Hallo, unsere WDE-Ziege (Milchleistung in der 1 Laktation war ca 6,5 l täglich, hatte vor der ersten Trächtigkeit bereits Milch gebildet und wurde vom Vorbesitzer gemolken) hat vor 2 Tagen Drillinge bekommen. Beim Ausmelken habe ich derbe schmerzfreie Knoten an der Zitzenbasis festgestellt, keine allgemeine Beschwerden, Ziege frisst gut und säugt die Lämmer. Soll ich an Mastitis denken? Ich hatte auch einige Milchsteine ausgemolken, sollten die Verhärtungen sehr große Milchsteine sein? Wie behandelt man die? Danke XXXXX XXXXX K.Hochhalter

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,
ich moechte gerne Ihre Frage beantworten
Mastitis ist eine normalerweise schmerzhafte Entzuendung die haeufig mit Fieber und schlechtem Allgemeinbefinden einhergeht,
Ich wuerde eher nicht an Mastitis denken sondern an verhaertungen im Euter.
Sie koennen conium maculatum 2 -3 mal pro Woche 10 Globuli C 30 geben, 4 Wochen lang. Zusaetzlich lactovetsan zur Anregung der Funktion des Euters und des Milchflusses und zu Unterstuetzung der Heilung aller Mastitisformen und Euterverhaertungen.
Sollte die Ziege sich im Allgemeinbefinden verschlechtern, sprich Krankheitssymptome zeigen, das Euter warm und rot werden sollten Sie einen Tierarzt rufen.
Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen, lieben Gruss gabi Clemens

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin