So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo ich habe einen kleinen 3 Monate alten hundewelpen :)

Kundenfrage

Hallo ich habe einen kleinen 3 Monate alten hundewelpen :)

Seit gestern Abend hat er durfall also das ist ca bis um heute um 4 Uhr in der früh gegangen. Seit dem nichts mehr allerdings liegt er jetzt die ganze zeit rum und will nichts tun. Normalerweise ist er ein sehr lebendiges Tier und sehr lebensfreudig aber seit heute gar nicht mehr, was kann ich ihm gutes tun dass es ihm wieder besser geht?

Bitte hilft mir ich mach mir wirklich sorgen um ihm
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

gerade bei Durchfall kommt es zu einem Flüssigkeitsverlust vund Elektrolytverlust welcher dann wenn keine Flüssigkeit aufgenommen wird zu Kreislaufproblemen auf grund des Austrocknes führen kann.Daher ist es dringend nötig,daß er Flüssigketi aufnimmt bzw sie ihm diese eingeben,z.B. mit einer Spritzeoder auch Pipette etc,gut wäre lauwarmer Schwarz-oder kamillentee,da dieser beruhigend auf den Verdauungstrakt wirkt,nimmt er dies nicht dann lauwarmens wasser eingeben,immer Schluckweise je nach größe des Hundes bis zu einigen hunder Millilitern z.B. Schäferhund Dogge.Gut wäre auch eine Elektolytlösung um dessen Verlust wieder auszugleichen,wie z.B. Elotrans oder Oralpädon erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.Futter erst Morgen wieder cin Form von Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis und körnigen Frischkäse in kleinen Portionen beginnend mit einem kleinen Eßlöffel voll wieder anfüttern und dies 4-5x am Tag verabreichen für die nächsten 3-5 Tage bis der >Kot wieder normale Konsistenz besitzt und dann durch untermischen seinews normalen Welpenfutters dies über weitere 3-4 Tage wieder ausschleichen.Unterstützend können sie noch OOkoubaka d6 und Nux vomica D6 je 3xtgl 6-8 Globuli sowie Heilerde zur Schonkost geben,erhalten sie alles rezeptfrei in der Apotheke.Nimmt er in den nächsten Stunden keine Flüssigkeit auf bzw können sie ihm nichts davon eingeben dann wäre es sinnvoll und notwendig zum Tierarzt zu gehen da er dann Infusionen benötigt und entsprechend behandelt werden sollte.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch