So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Meine Frau kann Blutegel. Beim Pferd ansetzen . Wie groß ist

Kundenfrage

Meine Frau kann Blutegel. Beim Pferd ansetzen . Wie groß ist hierbei die Gefahr eine anafelektiscjen Schocks beim Pferd . Sollte zusätzlich ein tierarzt hinzugefügten werden um ggf eigreifen zu können.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kleintierärztin :

Guten Tag,

Kleintierärztin :

nach dem Ansetzen von Blutegeln kann es in seltenen Fällen zu leichten allergischen Reaktionen kommen. Diese sind aber in der Regel nur lokal begrenzt und flachen auch innerhalb weniger Stunden wieder komplett ab. Systemische allergische Reaktionen oder gar einen anaphylaktischen Schock habe ich bei der Blutegeltherapie noch nie erlebt und hierüber auch in entspechender Literatur nichts gefunden. Ich sehe daher kein Problem darin, wenn Ihre Frau die Therapie ohne Anwesenheit eines Tierarztes durchführt. Wichtig ist, dass die Egel aus der Apotheke bzw. aus zertifizierten Zuchten stammen und richtig angesetzt werden. Beachten Sie bitte auch, dass die durch den Blutegel entstandene Wunde nicht gestillt oder abgedeckt werden sollte. Erst einige Stunde nach Ende der Therapiesitzung kann ein Pflaster oder ein leichter Verband angelegt werden. Sollen leichtere allergische Reaktionen auftreten kann man die betroffenen Stellen leicht kühlen, solche Reaktionen sind aber wie gesagt sehr unwahrscheinlich.

Kleintierärztin :

Alles Gute für Ihr Pferd