So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Guten Abend. Mein 10 Monate alter Kater kam heute vom Freigang

Kundenfrage

Guten Abend. Mein 10 Monate alter Kater kam heute vom Freigang mit geschwollenem roten Auge sowie einer beule seitlich unter dem Auge nach Hause. In den letzten Stunden wurde die beule deutlich größer. eiter ist keiner zu sehen. Kann man abwarten oder ist das sofort Behandlungsbedürftig?
LG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

wie ist denn das Allgemeinbefinden Ihres Katers?
Es könnte zu einem Schädel-Hirn-Traumata mit einem Hirnödem (Schwellung des Gehirns) gekommen sein. Durch den dadurch entstehenden Druck auf das Gehirn kann es zu schweren neurologischen Ausfällen kommen. In diesem Fall sind schnellstmöglich abschwellende Medikamente als Injektion erforderlich.

Prüfen Sie bitte Folgendes:
- Temperatur rektal messen (sollte zwischen 38° und 39° liegen)
- Schleimhautfarbe (sollte rosa sein)
-Pupillen sollten normal stark geweitet sein; Pupillarreflex: Licht (Taschenlape) führt zur gleichmäßien gleichzeitigen Verkleinerung der Pupillen beider Augen, Dunkelheit (mit Hand abdecken) zur raschen Vergrößerung?
-Bewegung gut koordiniert, klar ansprechbar?
- Atemfrequenz (normal in Ruhe etwa 20-30 (-40) /Min.)
- - Puls (Innenseite des Oberschenkels, normal: 80 - 140/min


Falls Sie bei der Prüfung irgendwelche Auffälligkeiten finden, bitte sofort einen Tierarzt (Notdienst) oder eine Tierklinik aufsuchen. Ihre Katze sollte dann ein Schmerzmittel und evtl. ein Präparat zum Abschwellen oder zur Entwässerung (Gehirndruckentlastung) erhalten.

Es könnte am Auge zu einer Hornhautverletzung gekommen sein. Diese ist mit bloßem Auge nicht sichtbar, sondern nur durch spezielle Anfärbung (z.B. mit Fluorescein). Bei Vorliegen einer Hornhautverletzung wäre baldmöglichst ein Antibiotikum erforderlich. Daher spätestens morgen früh zum Tierarzt gehen und Hornhaut und gesamtes Auge untersuchen lassen.

 

Bei der Beule könnte es sich um einen Bluterguß handeln. Eine äußere (Biß-)Verletzung ist nicht sichtbar?

Unterstützend können Sie Arnika D6 heute stündlich 5 Globuli, morgen 3x täglich gebe außerdem 3-4 Bachblüten-Rescue-Tropfen alle 2 Stunden.
Schwellungen bitte kühlen (mit Kältepad).

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

PS:
falls erforderlich:
Notdienste finden Sie hier:
- http://catsonline-forum.de/index.php?option=com_sobi2&sobi2Task=search&Itemid=61
- www.tierdoc24.de
- http://www.vetfinder.mobi/
- über die Feuerwehr / Polizei vor Ort
- auf den Anrufbeantwortern fast aller Tierärzte wird der Notdienst angegeben
- Tierkliniken haben immer 24 Stunden Dienst.

PPS: falls stärkere Augenverletzung vorliegt, wäre der Besuch bei einem Augentierarzt sinnvoll:
In diesen Listen finden Augentierärzte :
- http://www.ascdev.de/pages/facharzt_augenheilkunde.html
- www.das-bully-forum.de/board/Augenspezialisten.pdf

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

bitte beachten Sie, daß kostenlose tierärztliche Auskunft nach Berufsrecht nicht zulässig ist. Daher möchte ich Sie höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist. Seien Sie fair und bewerten Sie, indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben. Falls Sie noch eine Ergänzungsfrage stellen möchten, wird diese natürlich - soweit online möglich - beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Udo Kind