So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2579
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Unsere Hündin (Labradormischling) 13 Jahre alt hat seit gestern

Kundenfrage

Unsere Hündin (Labradormischling) 13 Jahre alt hat seit gestern Durchfall, das heutige Futter hat sie erbrochen und beim Spazieren hat sie alle 20 Meter Harndrang, sie wollte auch nicht mehr die Treppe hinauflaufen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

 

Vielen Dank für Ihre Frage, die ich gerne beantworte.

 

Ihr Hündin scheint sich eine heftige Infektion eingefangen zu haben.

Bitte messen Sie als erste die Temperatur. Bitte messen Sie rektal. Die Temperatur sollte 38° - 39° betragen. Liegt sie über 39,5° sollten Sie heute noch eine Tierklinik aufsuchen, denn das ist Fieber und dann braucht Ihre Hündin ein Antibiotikum und vielleicht auch eine Infusion.

 

Wie ist ihr Allgemeinzustand?

Ist sie sehr apathisch? Hat sie gefressen oder getrunken heute?

 

Wenn sie seit gestern Durchfall hat, ist sie natürlich geschwächt. Mit 13 Jahren ist sie nicht mehr die Jüngste und dann wird sie auch schnell Kreislaufprobleme haben. Deshalb kommt sie schwerer die Treppen hoch. Vielleicht hat sie auch Arhtrose-Probleme, die natürlich auch deutlicher werden, wenn sie allgemein geschwächt ist.

 

Zuhause können Sie jetzt folgendes machen:

Sie bekommt für die nächsten 12 Stunden kein Futter mehr.

Kamillen- oder Fencheltee können Sie ihr stündlich in kleinen Portionen (1 -2 Eßlöffel)

anbieten. Ab morgen geben Sie ihr für die nächsten 10 - 14 Tage Schonkost, Huhn/Putenfleisch mit Haferflocken oder Reis.

Zusätzlich geben Sie ihr bitte Nux Vomica D6, 3 x tgl. 5 Globuli oder 1 Tabl.

Zusätzlich etwas Heilerde, 1 Teelöffel, ab morgen unter das Futter wirkt auch beruhigend auf Magen und Darm.

Auch Cantharis D4 wirkt leicht entspannend und wirkt auch positiv auf den Harndrang.

 

Zur Kreislaufunterstützung hilft ihr Veratrum D4, 3 x 5 Globuli.

 

Sollte sich ihr Zustand heute jedoch verschlechtern, sie ständig weiter erbrechen oder Schwierigkeiten beim Aufstehen und Laufen bekommen, sollten Sie heute noch mit ihr in eine Tierklinik fahren, denn in ihrem Alter hat sie nicht mehr soviel Widerstandskräfte dagegen zu setzen.

 

Wenn es ihr bis morgen nicht besser geht, gehen Sie auf alle fälle mit Ihrer Hündin zum Tierarzt.

 

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen geholfen.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, werde ich sie Ihnen gerne beantworten.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Tierarzt-online und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

 

Danke für die super Bewertung und den tollen Bonus.

 

Ich hoffe, Ihrer Hündim geht es schnell wieder besser.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin