So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Abend! Mein Namen Ist Hlawacek Werner und meine Siam

Kundenfrage

Guten Abend!
Mein Namen Ist Hlawacek Werner und meine Siam Katze dürfte Verstopfung haben .
Weil der Bauch ist aufgebläht und er sitz nur mehr herum und beim angreifen dürfte es ihm wehtun. Was für Hausmitteln gibt es um es selbst zu behandeln!?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Abend,

für eine Verstopfung - wenn es denn wirklich eine ist (das sollten Sie daran erkennen, daß Timi vergeblich versucht die Katzentoilette zu benutzen - gibt es verschiedene Möglichkeiten:
- Lactulose-Sirup (rezeptfrei in der Apotheke) 2-3 x tgl. 1-2 ml oral eingeben
- Mikroklist (rezeptfrei, Apotheke) als kleiner rektaler Einlauf, der verhärteten Kot lösen kann
- orale Eingabe von etwas Öl (z.B. Distelöl), damit der Kot gleitfähiger wird
- etwas Milch oder Sahne anbieten, was bei vielen ausgewachsenen Tieren leichten Durchfall verursachen kann


Es ist nach Ihrer Schilderung jedoch auch gut möglich, daß Timi aus anderen gründen sehr starke Bauchschmerzen hat. Insofern ist es nicht sinnvoll, ohne das Symptom des erfolglosen Toilettenganges vorliegen zu haben, einfach etwas einzugeben.
Liegt z.B. ein Darmverschluß vor oder eine Invagination (Einstülpung des Darmes), dann könnte es im schlechtesten Fall durch die starke Aufgasung zu einer Ruptur führen.
Es sollte also kontrolliert werden, ob im Darm harter Kot zu fühlen ist. Ist die Katze sehr schlank, so ist dies in jedem Fall zu fühlen.





Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke