So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere 13 Jahre alte Cocker Dame hat einen Blasentumor am Blasenboden,

Kundenfrage

Unsere 13 Jahre alte Cocker Dame hat einen Blasentumor am Blasenboden, ziemlich groß und Blumenkohlartig in die Blase wachsend unser TA sagt er sei nicht operabel, kann das sein ? Welches wäre ein gutes Mittel um den Tumorwachstum einhält zu gebieten ? Nach der OP von Dienstag und Nachuntersuchung am Donnerstag ( ohne Befund ) musste sie gestern punktiert werden, wegen Flüssigkeit im Bauchraum, gerade wird sie wieder operiert, um eventuell die Blase abzudichten ?!
Was wäre jetzt richtigerweise angeraten ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Ein Tumor an Organen wie der Blase ist bei Hunden leider nur in sehr wenigen Fällen gut per OP zu entfernen, da meistens die normale Funktion des Organs nicht gewährleistet werden kann. Sie können aber mit verschiedenen homöopathischen Mitteln das Tumorwachstun beeinflussen.

Sie können verwenden:

- Tarantulla
- Mistel

Allgemein ist es wichtig, dass Immunsystem zu stärken, dies kann durch regeläßige Gaben von Zylexis geschehen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Finden Sie persönlich das diese Antwort 15 € Wert ist ? Manche Menschen müssen dafür 2 - 3 Stunden arbeiten gehen, was Sie in 3 min hingeschrieben haben.
Gruß von der Mosel
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Welche Nachfragen haben Sie, gerne beantworte ich diese. Natürlich können Sie beliebig oft nachfragen für die 15 EUR (ich bekomme übrigens davon 7,5 EUR)

Gruss,
C.Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin