So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an G-Clemens.
G-Clemens
G-Clemens, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 525
Erfahrung:  Tiermedizinerin
75737504
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
G-Clemens ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit einem Monat Zwergbartagamen, ca 1 Jahr

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit einem Monat Zwergbartagamen, ca 1 Jahr alt, und nun verhält sich eine von beiden seit 1 1/2 Tagen apathisch, schläft viel, frisst kaum noch, scheint Probleme mit dem Darm zu haben (beim abfühlen eine leiche Verhärtung), schien am Anfang aufgebläht zu sein. Der zweiten Bartagame geht es jedoch sehr gut, ist aktiv, sie frisst. Wir haben leider keinen reptilienkundigen Tierarzt in der Nähe und sind nicht mobil. Wir haben ihn gestern auch gebadet, leicht den Bauch massiert, versucht mit der Pipette ihm etwas Wasser zuzuführen. Die Beleuchtung mit UV Licht und Wärmespot ist vorhanden, die Temperatur im Terrarium beträgt ca. 30 Grad und eine Luftfeucht von 40% (abends kälter und höhere Luftfeuchte). Fressen bekommen sie abwechselnd Möhren, Feldsalat, Zuchinni, Gurken, Löwenzahn, Basilikum und ca alle 2 Tage Lebendfutter (Mittelmeergrillen, kleine Heuschrecken und bisher erst einmal Heimchen).

Habe beim genauen Anschauen grade auch kleine rote Punkte auf der Haut gesehen. Vermehrt bei ihm, bei ihr nur ganz ganz wenig. Sie ist auch noch topfit und munter.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
Fluessigkeit, Wasser oder isotonische Kochsalzloesung, bekommt man in der Apotheke, traefelt man langsam auf die nase, die Tiere schlecken das dann ab.
Es koennen verschiedene Ursachen sein, die zu Darmproblemen fuehren, es koennen Parasiten sein, kann man mit einer Kotprobe , die man ins labor schickt feststellen, wuerde ich auf jeden Fall raten.
Es kann aufgenommener Sand zu Verstopfungen fuehren, dann hilft etwas Sonnenblumenoel, mit etwas zeriebenem Kuemmel und Anis.
Man kann das Tier mit Babykost auf Gemuesebasis Zwangsernaehren wenn es nicht frisst.
Sie sollten wenn es nicht bald besser wird einen Tierarzt aufsuchen.
Von hier aus der Ferne ist es schwer zu sagen was genau dem Tier fehlt.
Lieben Gruss

gabi Clemens