So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

hallo da mein kater vor einer woche kastriert wurde und die

Kundenfrage

hallo da mein kater vor einer woche kastriert wurde und die bauchhöhle aufgemacht wurde da nur ein hoden da war und das ganze natürlich genäht wurde hat er nun an einer stelle eine anschwellung die fäden sind schon draußen fühlt sich wie eine verhärtung an. das ist an sich nicht das problem seit heute abend circa 10 uhr nimmt er den schwanz nicht mehr hoch und wenn man an die stelle kommt faucht er los und läuft davon gespuckt hat er auch schon zweimal einmal das futter von heute abend und das zweite mal nur flüssigkeit wo nach urin roch.... hab schon beim nottierarzt angerufen der meinte ich solle warten bis morgen ich hab aber natürlich keine ruhe weil er ab und an auch noch krampfen tut er schläft zwar ab und an und zittert was kann ich den tun ???
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

dies hört sich leider nach einer Infektion an. Ihr Kater braucht baldmöglichst ein Antibiotikum (falls vorhanden könnten Sie z.B. Amoxicillin und Clvaulansäure , 10mg+2,5mg/kg geben).

Messen Sie bitte rektal die Temperatur (sollte 38°-39° betragen ) und kontrollieren Sie die Schleimhäute (sollten rosa sein). Vermutlich wäre auch eine Infusion hilfreich, insbesondere bei blassen Schleimhäuten.

 

Die Wunde muß am Rand freigeschoren und mit desinfizierender Lösung (z.B. Rivanol, Wasserstoffperoxid 2%, Phlog-Asept, verdünnte Calendulatinktur, verdünnte Jodlösung, z.B. Vetsept, Braunol) gespült werden, außerdem sollte man - falls die Wunde tiefer ist - auch ein lokales Antibiotikum in die Wunde legen (z.B. Leukase-Kegel). In der Regel ist auch die systemische Gabe (Injektion, Tablette) eines wirksamen Antibiotikums erforderlich. Die Katze muss baldmöglichst durch eine Halskrause daran gehindert werden, dass Sie die Wunde zu intensiv abschleckt bzw. sich selbst beisst, weil es schmerzt. Bei starken Schmerzen gibt man ein Schmerzmittel.

Unterstützend (aber einen Tierarztbesuch keinesfalls ersetzend) können Sie folgendes tun:
- Calendula D2 (abwehrsteigernd) und Silicea D6 (untestützt die Ausleitung) je 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli, nüchtern ins Maul geben oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben, oder mit Katzenmilch aufschlecken lassen.
-lassen Sie Ihre Katze möglichst viel trinken (evtl. Fleischbrühe).
- zur Wundheilung ist oft Vulnoplant hilfreich (von Plantavet), enthält Calendula Kamille und Lebertran http://www.tiershop.de/wunden_vulno_plant,pid,2318,rid,402,kd.html und hat sich zur Heilungsförderung sehr bewährt. Zum Draufträufeln ist 1:5 verdünntes PhlogAsept 2-3 xtgl. geeignet. (enthält Kamille, Calendula, Hamamelis; auch von plantavet).

Falls die Katze schleckt: Hilfreich ist oft, ProntoCare-Wundreinigungsspray aufsprühen. Dieses enthält neben reinigenden und desinfizierenden Stoffen auch Bitterstoffe, die Katzen nicht so gern riechen oder gar abschlecken. ( http://prontocare.de/spray-zur-wundreinigung.html
Hilfreich sind neben Halskrausen oft auch Halsringe die die Beweglichkeit des Halses nach hinten einschränken (gibt´s beim Tierarzt teilweise auch leihweise).


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

.

PS:

Notdienste finden Sie hier:
- http://catsonline-forum.de/index.php?option=com_sobi2&sobi2Task=search&Itemid=61
- www.tierdoc24.de
- http://www.vetfinder.mobi/
- über die Feuerwehr / Polizei vor Ort
- auf den Anrufbeantwortern fast aller Tierärzte wird der Notdienst angegeben
- Tierkliniken haben immer 24 Stunden Dienst.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind