So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein Hund (16 Wochen, Australien shepherd) übergibt sich den

Kundenfrage

Mein Hund (16 Wochen, Australien shepherd) übergibt sich den Tag über, ohne Vorwarnung, wie würgen etc. Größtenteils Flüssigkeit. Vor ein paar Wochen hatte er das schonmal, jedoch nur einmal, da hatte er Horn vom Pferdehuf gefressen, was ich darauf zurück geführt habe... Schlapp war er heute eher nicht, mittlerweile liegt er in seinem Körbchen und schläft... Gefressen hat er nur das Futter, was er schon immer bekommt, trinkt auffällig viel (schon immer) und hat sonst wissentlich nichts gefressen. Was könnte die Ursache sein, was kann ich tun? Wll morgen zum Tierarzt, habe aber Angst dass er was schlimmes ist...
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kleintierärztin :

Guten Abend,

Kleintierärztin :

wie häufig hat der Hund insgesamt erbrochen? Wie verhält er sich sonst? Gibt es noch Auffälligkeiten?

JACUSTOMER-7c8xd6wp- : Das erste mal um 20:30, dann innerhalb einer halben Stunde zweimal, ansonsten hat er keine Auffälligkeiten gezeigt
JACUSTOMER-7c8xd6wp- : Das erbrochene besteht zu 95% aus Wasser
Kleintierärztin :

so wie Sie es beschreiben handelt es sich wahrscheinlich eher um Regurgitieren als um Erbrechen. Hierbei fehlt die für das Erbrechen typische Bauchpresse und das Futter bzw. das Wasser wird "ausgeworfen". Die Nahrung fließt praktisch wieder zurück. Regurgitieren kann verschiedene Ursachen haben und wenn es häufiger auftritt sollte man es abklären lassen. Es gibt angeborene Ursachen, wie z.B. eine zu große bzw. schlaffe Speiseröhre (Megaösophagus), bei der immer etwas Nahrung in der Speiseröhre hängen bleibt (nicht in den Magen transportiert wird) und dann wieder nach oben befördert wird. Manchmal fällt hier auch auf, dass die Hunde mehr trinken um die Nahrung besser in den Magen befördern zu können.

Kleintierärztin :

es kann aber auch sein, dass Ihr Hund einfach nur etwas nicht vertragen hat oder etwas zu hastig gefressen bzw. zu schnell getrunken hat. Dies kann bei Welpen ebenfalls zu solchen Problemen führen. Sie können mal versuchen das Futter und Wasser etwas erhöht und in möglichst kleinen Portionen anzubieten. Sie sollten vermeiden, dass der Hund größere Mengen Wasser auf einmal trinkt. Häufig kann man die PRoblematik so schon zurückdrängen.

Kleintierärztin :

Am Besten füttern Sie dem Kleinen für ein paar Tage eine Magen-Darm-Schonkost aus 1/3 gekochtem Reis, 1/3 gekochtem Geflügel und 1/3 Hüttenkäse in mehreren kleinen Portionen über den Tag verteilt. Auch Wasser sollten Sie immer wieder in kleineren Mengen anbieten. Wenn die PRoblematik häufiger auftreten sollte sollte man eine Röntgenaufnahme vom Halsbereich machen um die Speiseröhre beurteilen zu können.

JACUSTOMER-7c8xd6wp- : Vielen dank für Ihre Antworten!!
Kleintierärztin :

Alles Gute für den Kleinen. Ich würde mir noch keine zu großen Sorgen machen. Meist ist es harmlos. Wenn es doch häufiger auftritt sollten Sie es abklären lassen.

Kleintierärztin :

wenn noch Fragen auftreten können Sie mich gerne noch einmal kontaktieren. Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich freuen.

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin