So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an G-Clemens.
G-Clemens
G-Clemens, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 511
Erfahrung:  Tiermedizinerin
75737504
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
G-Clemens ist jetzt online.

Sehr geehrter Tierarzt,

Kundenfrage

Sehr geehrter Tierarzt, mein Kaninchen hat seit längerem tränende, ausflussreiche Augen. Es wurde ein Abstrich gemacht der nichtbakteriell war. Daraufhin erhielt meine Lina zuerst #Tiacil und nach weiteren 2 Wochen Corti Biciron N. Beides brachte langfristig keine Besserung. Die Zähne sind in Ordnung. Danach ging ich zu einem anderen Tierarzt, dieser sagte, das Tier sei austherapiert ich solle es mit Biciron Tropfen versuchen. An manchen Tagen ist es etwas besser, aber die Augen sind immer verklebt und ich solle dies mit warmen Wasser auswaschen. Seit 3 Tagen nunmehr kommen die Augen manchmal total heraus, wie bei einem Frosch und Lina "grunzt" dann. Ich glaube sie hat dann Schmerzen. Wenn ich biciron reinmache gehen die Augen wieder zurück. Ich glaube das Tier leidet, aber keiner will Lina einschläfern. Lina ist 9 jahre alt, hat laut Arzt wahrscheinlich schon vor 2 Jahren einen Schlaganfall gehabt, das linke Ohr hängt, die vorderen Beine stehen beide zur Seite ab und sie kann schon lange nicht mehr laufen, das ist aber "nur ein Altersschönheitsfehler". Das mit den "Froschaugen" macht mir Angst und ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Der Gesamtzustand des Tieres ist für mich sehr grenzwärtig. Lina frisst noch, aber nicht mehr so viel wie früher. Wie gesagt, ich war schon bei zwei Ärzten. Ich würde Sie um Ihre Meinung/Stellungnahme bitten. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Antwort. Mit freundlichen Grüßen, XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  G-Clemens hat geantwortet vor 3 Jahren.

 

G-Clemens :

Hallo,

G-Clemens :

fuer ein Kaninchen ist ihre Lina wirklich sehr alt.

G-Clemens :

Da es keine bakterielle Augenentzuendung ist wuerde ich Euphrasia Augensalbe versuchen und zwar 2 mal taeglich auf Dauer. Zusaetzlich wuerde ich ihr Vitamin B Tropfen geben, das steigert ihren Appetit und ist etwas Nachsorge fuer den Schlaganfall.

G-Clemens :

Wenn sich der Zustand nicht bessert sollten sie bitte nochmals mit ihrem Tierarzt ueber das Einschlaefern sprechen, denn dann wird es zur Quaelerei oder noetigenfalls den Tierarzt wechseln um sie einschlaefern zu lassen.

G-Clemens :

ich hoffe ich konnte Ihnen etwas helfen, wenn sie noch weitere Fragen haben gerne, lieben gruss XXX

JACUSTOMER-4tmryhpo- :

Liebe Frau XXX,

JACUSTOMER-4tmryhpo- :

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. diese Medikamente, die Sie genannt haben, sind das "menschliche Arzneien"? Ich habe von wala noch euphrasia Augentropfen im Hause, kann ich diese geben? Die VitaminB Tropfen? Wie heißt das Medikament? Bekomme ich das in der Apotheke? Ist das auch etwas für Menchen? Gibt es da Unterschiede? Können Sie mir konkret einen Namen nennen, damit ich es in der Apotheke einfacher habe? Besten Dank. Dann noch eine Frage. Was passiert mit den Augen, wenn Sie dicker werden wie bei einem Frosch? Ist das ein neurologischer Prozess oder hängt das einfach mit zu wenig Tränenfilm zusammen?

JACUSTOMER-4tmryhpo- :

Grüße XXX

G-Clemens :

Die Medikamente sind in diesem Fall die selben wie beim Menschen, sie koennen die Euphrasia Augentropfen nehmen, Tropfen aber bitte 3 x am Tag anwenden. Vitamin B Tropfen bekommen sie in der Apotheke als Vitamin B- Komplex, Namen kann ich Ihnen nicht nennen aber der Apotheker weiss das sofort. Bekommen Sie vielleicht schon im Zoohandel als Nahrungsergaenzung.

G-Clemens :

Dass die Augen hervorquellen denke ich kommt von der Entzuendung, da es ja durch Augensalbe wieder besser wird. Waere es ein neurologisches Problem waere es sicher anhaltend.

G-Clemens :

Ich denke sie sollten genau beobachten ob das Tier noch Freude am leben hat. Ich bin der Meinung, wenn das leid anfaengt groesser zu werden als die Freude am leben bei einem so alten Tier, dann ist es Zeit das Tier einzuschlaefern.

G-Clemens :

Das sollte auch jeder Tierarzt einsehen.

G-Clemens :

Ich wuensche Ihnen alles Gute, bin aber fuer fragen erreichbar, lieben Gruss XXX

41563.5660682755

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin