So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an G. Clemens.
G. Clemens
G. Clemens, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1
Erfahrung:  approbierte Tieraerztin seit 26 jahren
74217686
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
G. Clemens ist jetzt online.

Guten Tag! Vor 3 Wochen traten bei unserem 7-jährigen Golden

Kundenfrage

Guten Tag!
Vor 3 Wochen traten bei unserem 7-jährigen Golden Retriever plötzlich folgende Symptome auf:
kaum fähig zu stehen/gehen, kraftloser Eindruck der Hinterläufe, leicht hochgezogener Rücken und !äußerst beschwerliches Kauen. Nach tierärztl. Untersuchung inkl. Fang/Rachen, Roentgen, Ultraschall bekamen wir keine Diagnose, aber nach der 4-tägigen Gabe von jeweils 2,5ml bei 32kg war unser Hund wieder "der Alte".
Gestern traten die Symptome ohne erkennbaren Grund genauso wieder auf.
Der Hund hat kein Fieber, möchte fressen, kann aber nicht bzw. lässt es dann und ist nicht apathisch, macht aber insgesamt den Eindruck, dass er von Schmerzen ausgebremst wird.
Wir sind finanziell nicht gut aufgestellt und wirklich dankbar für Ihren Hinweis, was es sein kann, vor allem die Verbindung Kauen/Schlucken und Bewegen ist uns als Laien vollkommen unerklärlich.

VIELEN DANK!!!!!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  G. Clemens hat geantwortet vor 3 Jahren.

G. Clemens :

Hallo,

G. Clemens :

ich wuerde auch an Myastenia gravis denken, ist eine Erbkrankheit die oft bei Rassehunden vorkommt. Die Hunde haben einen hoppelnden Gang, muss nicht immer stark ausgepraegt sein, Kau -und Schluckbeschwerden, ueber den Augen eine eingefallene Muskulatur. Bitte sprechen Sie mit ihrem behandelnden Tierarzt darueber, zu behandeln ist diese krankheit mit Cortison und mestinon, beide Medikamente nicht teuer. Eine sichere Blutuntersuchung zwecks Diagnosestellung gibt es leider nicht, es geht eigentlich nur ueber ausprobieren.