So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unsere 12 jährige Hündin ist völlig überraschend gestorben,

Kundenfrage

Unsere 12 jährige Hündin ist völlig überraschend gestorben, wir sind fassungslos. Am Morgen war alles normal, auch normaler Stuhlgang. Am Vormittag war sie laut unserer Putzfrau unruhig, legte sich nicht hin. Wäre ich nur dagewesen. Mein Mann kam miitags heim, da ging es ihr deutlich schlecht, sie wollte raus, Speichel lief ihr aus Maul, da war auch etwas Schaum. Er wollte gerade einen Transport zur Klinik organisieren, da starb sie schon, einfach so
Hat ihm noch zweimal die Hand geleckt. Sie bekam seit 6 Monaten täglich Phenpred wegen ihrer Arthrose. Ansonsten war sie munter, lebensfroh, verspielt
WAS KANN NUR PASSIERT SEIN?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

das tut mir sehr leid. Ich kann Ihre Trauer über einen solch plötzlichen und unerwarteten Abschied gut verstehen.
Vermutlich verstarb Ihr Hund an akutem Herz-Kreislaufversagen. Möglicherweise gab es eine Durchblutungsstörung des Herzmuskels (dem Herzinfarkt des Menschen vergleichbar). Möglich (aber seltenere Ursache) wäre evtl. auch eine Vergiftung. Könnte Ihr Hund beim morgendlichen Spaziergang einen vergifteten Köder aufgenommen haben?
Folge eines Herzversagens oder einer Vergiftung ist dann ein multiples Organversagen, da alle wichtigen Organe (Niere, Leber und natürlich auch das Gehirn) nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt sind.

 

Eine eindeutige Diagnose ist leider nur durch pathologische Untersuchung möglich.

 

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und daß Sie sich bald durch die Erinnerung an frühere schöne gemeinsame Erlebnisse freuen können.

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind