So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wie wird ein Pferd behandelt, wenn es eine Entzündung an der

Kundenfrage

Wie wird ein Pferd behandelt, wenn es eine Entzündung an der tiefen Beugesehne hat?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

das wichtgiste bei einer Sehenverletzung ist Ruhe,d.h. je nach schwere der verletzung(wieviele Fasernbeschädigt wurden über 50% etc),bekommt das Pferd zunächst Boxenruhe 4-6Wochen,anschließend bei guten Verlauf ein Schrittaufbauprogramm auf harten Boden über weitere 6-12 Wochen und dann wird wiederum bei guten Verlauf ein Aufbauprogramm unter dem Sattel über weitere 6-12 Wochen durchgeführt,d.h. wie gesagt immer in Abhängigkeit der schwere der Verletzung nach einen halben Jahr oder etwas länger kannndas pferd dann wieder gearbeitet werden.Es gibt noch unterstützende Maßnahmen wie Anfangs Enelbinumschläge übber 2-4 Wochen.Ferenr Injektionen ,zu empfehlen wäre Müller Wohlfahrt oder Hyaruloninjektionen an die verletzte Stelle der sehne.Auch eine Stoßwellentherapie hilft den Heilungsprozeß voranzutreiben.Stamzellentherapie ist möglich,jedoch meines erachtens noch nicht ganz ausgereift und zudem wenn sie richtig durchgeführt wird sehr teuer.Unterstützend kann man noch Ergänzungsfutter geben wie z.B. alvitan cartilago von Albrecht oder Mobifor ultra von Nutrilabs.Ferenr kann auch ein Speziellbeschlag wie Eier-oder Stegeisen unterstützende Funktion bei der Heilung einer sehenverletzung habenist aber Ruhe das wichtigste,da bei einen Sehneschaden keine Heilung im eigentlichen Sinne wie bei einer Knochenfraktur erfolgt sondern nur ein Ersatzgewebe gebildet wird,welches eine gewiße Zeit dann benötigt um wieder genügend Zug -und Reißfestigkeit zu besitzten wie das ursprüngliche sehnengewebe,daher lieber etwas mehr zeit dem Pferd dazu lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin