So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, in der vorigen Woche wurde,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
in der vorigen Woche wurde, auf meinen Wunsch in einer Tierklinik bei meinen beiden Border Collies eine Blutabnahme vorgenommen. Die Laborberichte haben folgenden Vermerk: Lilli- Eine mikroskopische Differenzierung ist wegen Alterung der Blutzellen nur unter Vorbehalt möglich. Wir bitten um die Einsendung von direkt nach der Blutentnahme angefertigten und luftgetrockneten Blutausstrichen!? Jack-Werte des Blutbildes unter Vorbehalt, da Gerinsel vorhanden!? Bei meiner, eigentlich kerngesunden Hündin wird nun eine Pankreatitis, aufgrund der Lipase 2512+- a-Amylase 3155+Werte vermutet. Mein Rüde der, für mich Anzeichen einer subklinischen Schilddrüsenunterfunktion zeigt, liegt lt. Klinik im normalen Bereich? Freies Thyroxin 1,4 (0,6-3,7) TSH 0,06 (< 0,5) Bei der Entnahme waren die Hunde nüchtern.
Inwieweit sind nun diese Blutbilder aussagekräftig und habe ich ein Anrecht auf eine kostenlose Wiederholung der Entnahme. Vielleicht noch wichtig!! die Hunde werden gebarft, bekommen keine Wurmkuren und geimpft werden sie nur gegen Tollwut und Parvovirose. Die gleichzeitig untersuchten Stuhlproben ergaben, FREI einschließlich Giardien. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und schnelle Rückmeldung im voraus. Mit freundlichen Grüßen XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag Frau Sieben,



zunächst zu Lilly:
da eine Differenzierung des Blutbildes nur unter Vorbehalt möglich ist, läßt dies nur den Schluß zu, daß irgendetwas mit der Blutprobe nicht in Ordnung war (entweder vom Labor oder vom Tierarzt aus - evtl. ungekühlte Lagerung über mehr als einen Tag o.ä.; das läßt sich kaum nachweisen, aber Ihr Tierarzt sollte mit dem Labor Rücksprache halten)
Lipase- und Amylasewert allein lassen NICHT die Aussage zu, daß Lilly eine Pancreatitis hat. Es sollte die spezifische Pancrealipase als Kriterium herangezogen werden (spec cPL). In meine Augen würde dies allerdings nur bei einem klinisch auffälligen Hund Sinn machen. Bei Lilly würde ich ehrlich gesagt abwarten und die Werte in einigen Monaten kontrollieren lassen.

Zu Jack:
einige Labore wollen zur Beurteilung des Differenzialblutbildes, daß der Blutausstrich schon beim Tierarzt angefertigt wird, was eigentlich beim Einsenden von EDTA-Blut nicht notwendig sein sollte, da dies ungerinnbar gemacht wurde.(sehe gerade, daß dies bei Lilly der Fall war, aber da gilt es genauso).
Ist das EDTA-Blut nicht ausreichend im Blutröhrchen geschwenkt worden, dann können Blutzellen verklumpen und man hat kein richtiges ungerinnbar gemachtes Blut mehr. Hier könnte der Fehler beim Tierarzt liegen.
Die Normwerte für den T4-Wert liegen bei 1.5 und 4.5 µg/dl,d.h. daß eine leichte Unterfunktion vorliegt.
Der TSH-Wert liegt normalerweise bei < 0.3 ng/ml, wäre also normal gewesen.
Trotzdem könnte man hier über einige Wochen ein Medikament einsetzen, um zu sehen, ob die Symptome zurückgehen.


Fazit : bei beiden Hämatogrammen (Blutbildern) ist irgendetwas mit dem EDTA-Blut schiefgelaufen - da würde ich auf kostenlose Wiederholung plädieren.
Bei Lilly würde ich one klinische Symptome nicht an eine Pankreatitis glauben und es zunächst auf sich beruhen lassen.
Jack würde ich - wie schon beschrieben - über einige Wochen ein Medikament geben, da er an der unteren Grenze mit dem T4-Wert liegt.





Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, bzw. neutral oder positiv zu bewerten, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .



Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke



Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin