So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

ich esse hunde bin ich krank ??

Kundenfrage

ich esse hunde bin ich krank ??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


in Deutschland ist das Essen von Hunden verboten, da:

- durch Essen von Hundefleisch eher Krankheiten übertragen werden als durch Schwein, Rind oder Geflügel

- Hunde hier als schützenswert gelten

- Hunde ganz am Ende der Nahrungskette stehen, zur "Herstellung" von 1 Kalorie Hundefleisch sehr viele pflanzliche Kalorien verbraucht werden.

 

Welches Fleisch gegessen wird ist auch eine Frage der Kultur , in der man lebt. Früher war das Essen von Hunden auch in Deutschland und in der Schweiz sogar bis ca. 1960 noch erlaubt. Aus hygienischen Gründen muß das Fleisch von Hunden vor dem Verzehr besonders gut gegart worden sein.

 

Da Sie die Frage aus Thailand stellen, ist Ihr Verzehr von Hunden nicht unbedingt als krank zu werten, da das Essen von Hunden in vielen asiatischen Ländern zum Leben gehört. Wichtig ist, daß die Hunde bis zur Schlachtung ein artgerechtes Leben führen konnten und das Schlachten selbst professonell, dh. so schmerzlos und schnell wie möglich durchgeführt wird.

Entscheidend bzgl Ihrer Frage , ob der Verzehr von Hunden ein Krankheitszeichen ist, ist, mit welcher Einstellung zum Tier und aus welcher Motivation Sie die Hunde essen. Dies können nur Sie selbst wissen, im Zweifel sollten Sie die Frage bitte einem Psychologen oder Psychiater stellen, da diese am ehesten krankhafte psychische Veränderungen beim Menschen erkennen und behandeln können.

Es könnte sinnvoll sein , diese Frage auch noch einmal in der Kategorie Medizin oder Psychologie zu stellen.

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank. Falls noch Fragen bestehen, antworte ich natürlich gern noch mal.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind