So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16085
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo, meine Katze hat eine sehr heißen Hopf, frisst nicht

Beantwortete Frage:

hallo, meine Katze hat eine sehr heißen Hopf, frisst nicht und ist apathisch.. So kenne ich meinen Kater nicht. mfg
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Messen Sie bitte einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich über 38,5°C (Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf eine Infektion hin.

Zur Unterstützung können Sie Echinacea D6 Globuli geben, 3x tgl. 8 St.

Seit wann bestehen die Symptome und welches Antibiotika bekommt wer seit wann?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


hallo. es ist ein Langzeit Antibiotikum. wie es jetzt genau heißt kann ich nicht sagen .Aber er hat es schon zweimal innerhalb 2 Monaten gespritzt bekommen. Mein Kater hat noch äußerlich die Ohren voll rot und schüttelt laufend seinen Kopf. es sieht so aus im Ohr, das die Haut sich im Ohr löst, an den Gehörgängen ist nichts dran. mfg

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

hat er fieber? Ich würde ihnen empfehlen zunächst selbst einmal die temperatur rektal zu meßen,Normaltemperatur beträgt 38-39 Grad,darüber spricht man von Fieber.Sollte er kein Fieber haben könnte der Heiße Kopf von der Ohrenentzündung ausgehen.ursache ierfür können Bakterien,Pilze und auch Ohrmilben sein.In diesen fall hilft ein systemisch verabreichtes antibioitkum alleine nicht.Sondern man müßte ein dafür geeeignetes Ohrenmittel wie z.B. Surolan oder Aurizon tgl 2x in die Ohren geben damit dann auch gezielt in den Ohren behandelt wird.Bei Ohrmilbenbefall ist Ivomec der Wirkstoff der wahl.Es wäre daher ratsam in jeden Fall einen abstrich der Ohren zu nehmen und in einem labor untersuchen zu lassen,je nach Befund kann man dann auch das geeigente Ohenpräparat gezielt anwenden.Ich denke anhand ihrer beschreibung,daß ihr Kater einen Ohrenentzündung hat und er wie erwähnt behandelt werden müßte.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin