So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4vet.
4vet
4vet, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 84
Erfahrung:  Berufserfahrung mit Kleintiere, Vögel und Reptilien
74456792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
4vet ist jetzt online.

Hallo! Seit ca. 5Wochen hat einer unserer Kanaris über dem

Kundenfrage

Hallo!
Seit ca. 5Wochen hat einer unserer Kanaris über dem Schnabel eine Ausbuchtung, die
aussieht wie eine gelbe Erbse. Nun hat er seit Freitag ein Auge grossflächig mit einer
grauen Masse überzogen. Ich habe deswegen bei verschiedenen Tierärzten in unserer
Umgebung angerufen,die alle Angaben keine Ahnung von Piepmätzen zu haben. Er frisst
gut, trinkt relativ viel, geht ins Badehäuschen, alles wie immer.
Fragen:was kann das sein?
Steckt er die anderen in der Voliere an?
Kann ich irgendetwas für ihn tun?
Noch etwas: Er war dem Züchter nach eigenen Angaben weggeflogen und nach 14 Tagen
wiedergekommen.

Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.

Gruss I. Werres, Andernach
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  4vet hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
Wenn das kein Futterkorn ist, das auf dem Nasenloch klebt, klingt das fast nach Kanarienpocken. Diese wären hoch ansteckend:

Pocken trocknen ein, färben sich erst gelblich, dann braun und fallen ab

bei mildem Verlauf ist eventuell eine Heilung möglich, etwa nach 10-14 Tagen

abfallende Knötchen (Pocken) sind hochinfektiös, daher in Quarantäne halten! Bei Kontakt mit den anderen Vögeln dringend gründlich Händewaschen und desinfizieren.

ist die Hautform leicht verlaufen, können jedoch im Anschluss daran häufig gutartige Hauttumore (Hautwucherungen) an den abgeheilten Stellen auftreten

Wenn man eine Erkrankung mit Kanarienpocken vermutet, sollte man auf jeden Fall einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen, der einem mit Rat und Tat weiterhelfen kann. Kanarienpocken oder Vogelpocken gehören zu den meldepflichtigen Erkrankungen nach dem Tierseuchengesetz.

Bezüglich der Augen kann es sich um eine Verletzung durch Kratzen handeln, da helfen Floxal Augentropfen sehr gut. Linsentrübung ist auch möglich, aber selten einseitig.

Falls sich die Hautveränderung noch etwas genauer beschreiben läßt, kommt eventuell noch eine einfachere Erkrankung in Frage.

Beste Grüße!
Experte:  4vet hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
Ich hoffe ich konnte ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen! Falls sie noch Rückfragen haben, bitte ich sie diese zu stellen. Ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung freuen!
Beste Grüße!