So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo ich habe ein kleines grosses problem ichhabe eine franz.bulldogge

Kundenfrage

hallo ich habe ein kleines grosses problem ichhabe eine franz.bulldogge jack russel mis 4.5jahre seit 3tagrnhat er immer wieder ein stark verkrampften bauch lässt sich nich anfassen oder streicheln war gesternbeim tierarzt er hat antibiotika und rin mittel zu entkrampfen bekommen nun hat er heute nach 1,5tagen gefressen und nun krampft er wieder ich bin völlig ratlos weil es mittlerweile schon das 3 mal ist.im winter war es auch schon da stand der verdacht das er ein bandscheiben vorfall hatte.bitte hlfen sie uns.lg katharina
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

was haben sie ihm jetzt gefüttert,bei Problemen im verdauungstrakt müßte man zunächst Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis und körnigen frischkäse in kleinen Portionen beginnend mit einem Eßlöfffek voll geben,4-5 am Tag ,da sonst sehr schnell die Beschwerden wiederkehren.als Ursache käme z.B. eine Futtermittelunverträglichkeit,bakterien,parasiten,auch,eine Bauchspeicheldrüsenentzündung ein fremdkörper etc in Frage.Ich würde ihnen raten ihm heute niochts mehr zu geben,zum Trinken nur lauwarmen Schwarz-oder kamillentee,da kaltes den verdauungstrakt reizt.Zur Unterstützung könnten sie ihm ferner Nux vomica d6 globuli,anfangs stdl 5 Globuli,bei besserung 3xtgl 8-10 Stück geben.Ab Morgen dann ausschließlich Schonkost über minderstens 5-7 Tage.anschließend dann durch Untermischen ihres normalen Futters die Schonkost über weitere 3-4 tage wieder ausschleichen.Kommen dann die Beschwerden zurück oder bessert es sich trotz Schonkost nicht sollten sie in jeden Fall mit ihm erneut zum tierarzt und ihn genauer untersuchen lassen,hierfür insbesondere eine Blututnersuchung machen lassen um die organwerte zu überprüfen und auch eine Kotuntersuchung,großes kotprofil,über eine sammelkotprobe über 3 tage machen lassen,eventuell auch eine Röntgenuntersuchung des verdauungstrakts,um dann je nach befund gezielt behandeln zu können.Bei starken Schmerzen könnten sie ihm Novalgin tropfen in einer Doseirung von 25-30 mg/kg Körpergewichts geben,andere humanmedizinisches mittel werden leider nicht vertragen.auch die gabe eines Buscopanzäpfchens wäre gegen die Krämpfe empfehlenswert,sollten sie dies im Hause haben.

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin