So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 33
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe vor ca. 2 Wochen einen

Kundenfrage

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe vor ca. 2 Wochen einen Kater bekommen. Er ist ein BKH Kater, kastriert und 1 Jahr alt. Er wurde abgegeben, da er sich mit der Maincóon Katze nicht verstanden hat und diese dominiert hat. Chester war nach 5h im neuen zuhause zutraulich, hat gefressen,...etc. Nun stelle ich fest, das er total hyperaktiv und unruhig getrieben ist, obwohl ich mich ausreichend mit ihm beschäftige. Ich bin alleinstehend und arbeite als krankenschwester in einem dreischichtsystem. Der Kater stammt aus einer 5köpfigen Familie, dort hat er acht monate gelebt. Kann es sein, das er damit nicht zurecht kommt, nun so alleine zu sein??? Bei dem Besitzer vorher, war er mind. 7 std. auch alleine, nur irgendwie war trotzdem immer jmd. da gewesen????? Welchen Rat können sie mir geben?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr.M.Wörner-Lange : Hallo,
Dr.M.Wörner-Lange : ich denke, es ist z.Zt ganz normal, dass der Kater so unruhig ist, denn er wird ja sicherlich sich erstan die nue Umwelt gewöhnen müssen und
Dr.M.Wörner-Lange : vermisst/sucht noch seine bisherigen "Rudel"mitglieder.
Dr.M.Wörner-Lange : Zusätzlich zu der Beschäftigung die Sieihm geben,istbes wichtig, dass er viel Ablenkung hat, wen Sie arbeiten: Futter suchen (es gibt Würfel, die man mit Trockenfutter füllen kann und er muss sich dies dann erarbeiten, das macht müde. Viele Verstecke und Aussichtsplätzesind wichtig- sowieeien dritte Ebenen zum Klettern.
Dr.M.Wörner-Lange : Je mehr er sich beschäftigen kann umso ruhiger wird er. Zusätzlich würde ich überall Katzenminzetropfen verteilen und Baldrintropfen- das entspannt und macht eine friedliche Stimmung.
JACUSTOMER-1swg3ys6- : Mal ganz ehrlich, mein Kater hat genug zu spielen und das habe ich schon alles ausprobiert
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Im Chat gibt es Verbindungsproblem zu Ihnen, Sie werden offline angezeigt aber so geht es jetzt problemlos.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vom Tierarzt kann ein Feliwayfogger für die Steckdose helfen ( wirkt ebenfalls entspannend).
Meiner Erfahrung nach dauert die Umgewöhnung i.d.Regel mit den oben erwähnten Maßnahmen etwa 3-6 WoXXXXX, XXXXXn hat er sich eingewöhnt und kommt ganz zur Ruhe- entsprechend natürlich seinem Charakter.
Haben Sie noch Fragen? Ich antworte gern nochmal.
Sonst bitte die Bewertung nicht vergessen. Danke XXXXX XXXXX und viel Erfolg!Jetzt kann ichIhre Antwort lesen: WAS GENAU DAVON haben Sie -ganz ehrlich- schon probiert?Nur so kann ich helfen. Haben Sie Rescuetropfen auch schon probiert??
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team