So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6806
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo mein Name ist Silvia ich habe eine Katze die vor 2 Wochen

Kundenfrage

Hallo mein Name ist Silvia ich habe eine Katze die vor 2 Wochen 6 Welpen geworfen hat.
Meine Katze Tinka hat aber jetzt ein geschwür an eine Titze was sich mitlerweile schwarz gefährbt hat und sehr dick ist. Was kann ich tun ? Meine Finanzen sind erschöpft da ich schon zwei mal beim Tierazt war . Ich wei?ß mir kein Rat mehr und ich möchte Tinka nicht verlieren.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
es könnte sich um ein Hämatom handeln- also einen Bluterguß im Gesäuge, möglicher Weise ist durch den Milcheinschuß ein Gefäß geplatzt. Wenn die Katze munter ist, die Kleinen versorgt und kein Fieber hat, würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen, aber weiter mit Traumeel einreiben und täglich 2-3 mal mit kalten Tüchern und/oder Cold Pad kühlen.
Zusätzlich können Sie Arnica Globuli geben: 4mal täglich 5 gegen Schmerzen und Entzündung -auf pflanzlicher Basis.
Ein Bluterguß kann über 3 Wochen dauern, bis er sich ganz zurückgebildet hat-wenn die Stelle nicht vermehrt heiß und hart itst, würde ich von dieser Diagnose ausgehen- und so weiter behandeln wie beschrieben. Dann sollte vorraussichtlich alles in 3-4 Wochen wieder normal sein- besonders auch dadurch, dass die Kleinendann zusätzlich allein fressen.
Alles Gute für die Mami!

Haben Sie noch weitere Fragen?
ich antworte gern nochmal.
Sonst bitte die Bewertung durch Click auf ein Positiv oder Neutral Smiley nicht vergessen. Danke im Voraus.

Dr.M.Wörner-Lange


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke für ihre Antwort. Ich habe noch eine Frage die stelle ist Hart als wäre sie verkrustet und sehr angeschwollen . Tinka hatte Fibert gehabt 41,8 und hatte auch mehrmals erbrochen da war ich auch mit ihr beim Tierarzt und habe dort die Med bekommen die ich ihnen ja schon beschrieben habe. sie erbricht wieder und läst auch zeitweise die Jungen nicht Trinken, ich füttere mitlerweile dazu mit Spezieller Katzenbaby Milch.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es ist in jedem Fall gut, wenn Sie Katzenwelpenmilch zu füttern.
Das sie die Jungen nicht trinken läßt , spricht für Schmerzen- und da sie wieder bricht, sollten Sie unbedingt nochmal Fieber messen. Hat Sie wieder hohes Fieber (bis 39,00 ist normal) handelt es sich vermutlich doch um eine Brustdrüsenentzündung bzw einen Abszeß- dafür spricht , dass die Stelle sehr hart ist. Oft hilft dann allein ein Anibiotikum nicht weiter, der Abszeß müsste gespalten werden.
Wie gesagt- als nächsten bitte Fieber messen- hat sie über 39,00 ist leider wieder der Tierarzt fällig- ich würde dann aber noch eine zweite Meinung z.B. an einer Klinik einholen. Handelt es sich um einen Abszeß, müsste bald gehandelt werden, damit die Bakterien sich nicht weiter über den Körper ausbreiten- ebnso, wenn es sich um eine schwere Brustdrüsenentzündunghandelt.
Haben Sie noch Fragen? Ich antworte gern nochmal.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Haben Sie noch weitere Fragen?
ich antworte gern nochmal.
Sonst bitte die Bewertung durch Click auf ein Positiv oder Neutral Smiley nicht vergessen. Danke im Voraus.

Dr.M.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin