So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6961
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein XXXXX XXXXX hat gestern über Stunden erbrochen, inzwischen

Kundenfrage

Mein XXXXX XXXXX hat gestern über Stunden erbrochen, inzwischen getrunken und alles erbrochen. Der Tierarzt hat ein Röntgen gemacht und einen Fremdkörper entdeckt. Es kann sich vermutlich um ein Stück von einem Kauknochen handeln. Sie hat dann Buscopan und Paspertin Injektionen bekommen und eine Ringer Lactat Infusion. in der Nacht hat sie dann immer gezittert und gehechelt und kaum geschlafen. in der Früh hat sie noch einmal Schaum erbrochen. Sie trinkt nur kleine Schlucke. Und hechelt immer wieder und es schüttelt sie ganz. Hier in Lienz ist kein Notdienst, wir müßten nach Klagenfurt in eine Tierklinik fahren. Bedeutet das Hecheln und Zittern dass sie Schmerzen hat?
Ich bin sehr in Sorge und möchte nichts versäumen. Meggie ist 7 Jahre alt
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr.M.Wörner-Lange :

Hallo,

Dr.M.Wörner-Lange :

bitte fahren Sie unbedingt gleich in die Tierklinik, ihrer Beschreibung nach handelt es sich vermutlich um einen Darmverschluß.

JACUSTOMER-xwwx2cjm- : Se hat schon viele Antibiotika bekommen, weil sie immer mit dem Hals Probleme hatte
Dr.M.Wörner-Lange :

Das Hecheln und Schütteln ist ein Zeichen von Stress und Schmerzen.

JACUSTOMER-xwwx2cjm- : Se hat kein Fieber
JACUSTOMER-xwwx2cjm- : würde man das nicht im Röntgen gestern gesehen haben?
Dr.M.Wörner-Lange :

Da auch auf dem Röntgenbild der Verdacht auf einen FK war, bitte jetzt nicht länger warten, Fieber ist bei einem Darmverschluß meist nei- Antibiotika bringen nichts. Das dauerhafte Brechen, das Tizzetern sprechen alles für einen darnverschluß. Daran kann

Dr.M.Wörner-Lange :

ein Tier auch leider streben- oder ein Teil des Darmes absterben.

Dr.M.Wörner-Lange :

Deashalb würde ich keinesfalls länger warten mit dem Klinikbesuch.

Dr.M.Wörner-Lange :

Ihre Sorge ist sehr berechtigt, zu Hause können Sie ihr leider nicht helfen.

Dr.M.Wörner-Lange :

Da muss schnell gehnadelt werden um nichts zu versäumen, wenn die Verdachtsdiagnose FK im Darm mit den Symptomen zusammenkommen.

JACUSTOMER-xwwx2cjm- : Wir müssen über 100 km in eine Klinik fahren, deshalb ist die Entscheidung nicht ganz einfach .
Dr.M.Wörner-Lange :

Das versthe ich gut- aber es ist wirklich wichtig um nichts zu versäumen- möglicher Weise lebensrettend.

JACUSTOMER-xwwx2cjm- : vielen Dank, wir machen uns auf den Weg
Dr.M.Wörner-Lange :

Ja, das ist die richtige Entscheidung!! Alles Gute für Meggie!!!

Dr.M.Wörner-Lange :

Flls keine Fragen mehr bestehen, bitte die Bewertung nicht vergessen

Dr.M.Wörner-Lange :

durch Click auf ein positiv oder neutral Smiley.

Dr.M.Wörner-Lange :

danke im Voraus und gute Wünsche!

Dr.M.Wörner-Lange :

Bestehen noch weitere Fragen?Ich antworte gern nochmal.

Dr.M.Wörner-Lange :


Sonst bitte den Click auf ein Positiv oder Neutral Smiley nicht vergessen, da nur so meine Arbeit von Just Answer an mich bezahlt werden kann.
viele Grüße
Dr.M.Wörner-lange