So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Guten Abend Ich habe ein Boa und die will einfach nicht mehr

Kundenfrage

Guten Abend
Ich habe ein Boa und die will einfach nicht mehr fressen.
woran kann das liegen?
Seit drei Monaten fasst sie nichts mehr an habe gelesen das männliche Schlangen in der Paarungszeit schon mal bis zu 3 Monaten nicht fressen,aber nun ist sie aus ihrem Liegeplatz raus gekommen und sieht sehr abgemagert aus.Was kann ich tuen das sie wieder frisst? Sie nahm nur Lebend futter.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, wichtig ist, dass Sie die Schlange regelmäßig wiegen und das Gewicht notieren. In der Tat fressen die Tiere oft monatelang nicht. Dann können Sie das Gewicht vergleichen und so lange sie kein Gewicht verliert, liegt meist kein Problem vor. Wenn das Tier nun aber abgemagert erscheint, dann empfehle ich Ihnen, einen auf Reptilien spezialiserten Tierarzt aufzusuchen. (siehe unterer Link auf www.reptilientieraerzte.de). Dieser kann feststellen, ob ein Infektion vorliegt (Lungenetzündung, Maulschleimhautentzündung etc.) und auch eine frische Harnprobe unteruchen. Meist haben die Tiere eine Infekton mit Flagellaten. Wenn diese behandelt sind, fressen die Tiere meist wieder. Sinnvoll wäre auch eine Infusion (Spritze unter die Haut) mit Amynin. Dadurch bekommt das TIer Nährstoffe und es wirkt auch appetitanregend.
In keinem Fall jedoch sollte das Tier zwangsernährt werden. Dies wäre eine große Belastung für das Tier. Sinnvoll wäre höchstens die Gabe von Bioserin, aber unbedingt sollte die Ursache festgestellt werden. Vielleicht ist es ja tatsächlich nur eine Flagellateninfektion.
Sie selbst können das Tier tägluch warm baden, das regt an und das Tier kann Wasser aufnehmen. Aber zögern Sie besser nicht, dass Tier untersuchen zu lassen- Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und wünsche gute Besserung. Für eine positive Bewertung der Antwort danke ich im Voraus.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


erst mal Danke das ich doch noch eine Antwort auf meine Frage bekommen habe,aber zu spät ich war schon beim Tierarzt mit ihr .Habe zu lange auf eine Antwort warten müssen auch per E-Mail bekam ich keine Nachricht wie es im Anfang auf Ihrer Seite steht.Ich fühle nicht gut aufgehoben,auch wegen der Ellen langen Wartezeit.Deshalb werde ich auch nichts zahlen und lege auch keinen Wert auf eine weitere Bereitstellung und Nutzung dieser Seite. Ich bitte sie dieses Anschreiben als Kündigung an zu sehen.


Nochmals Danke für die sehr späte Antwort


E.Cremer

Experte:  Biron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, Sie haben abends eine Frage gestellt und direkt am nächsten Morgen die Antwort bekommen. Die Antwort haben Sie erhalten, bevor Sie beim Tierarzt waren und ausserdem ausführliche Inforamationen, die Sie dort evtl. nicht bekommen haben. Bei Ihrer Fragestellung geht es um eine Nahrungsverweigerung von 3 Monaten, da wird es nicht nötig gewesen sein, dass eine Antwort in 5 Minuten da ist. Sie haben eine Antwort angefordert und ich habe mir die Mühge gemacht, sie Ihnen zu geben. Bitte bewerten Sie die Antwort positiv, um die Frage zu schließen und meine Arbeit zu honorieren. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin