So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 6819
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich habe eine 15 jährige Zwergschnauzermix Hündin welche jetzt

Kundenfrage

Ich habe eine 15 jährige Zwergschnauzermix Hündin welche jetzt anfängt nicht mehr zu fressen und sich ständig nur noch übergibt und nur noch in die Wohnung pullert und hat auch Gleichgewichtsprobleme sie fällt ständig um wird blind und taub . Ich habe mittlerweile starke Angst um Sie denn ich habe sie über alles lieb . Lebe aber selber nur von einer kleinen Grundsicherung und wollte mich auf diesem Wege mal erkundigen wie ich meinem Tier noch helfen kann ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr.M.Wörner-Lange :

Liebr Nutzer,

Dr.M.Wörner-Lange :

das häufige übergeben und in die Wohnung pinkeln ist vermutlich urch eine Niereninsuffizienz bedingt- sehr oft bei alten Hunden. Hie können Sie ihr um ihr zu helfen Vomisaltropfen geben (rein pflanzlich)3mal täglich 10. Falls Sie es im Haise haben helfen auch Paspertintropfen: 0,2-0,4mg pro Kilo Hund 2-3mal täglich.

Dr.M.Wörner-Lange :

Das ständige Umfallen sind sicherlich Herz/Kreislaufprobleme, hier könnten Sie pflanzlich Cratagus Globuli D1 3mal tägöich 2 geben- oder auch Carsivan (v.Tierarzt oder Internet) zur besseren Durchblutung geben.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Im Chat gab er ein Verbindungsproblem zu Ihnen, hier geht es jetzt problemlos weiter

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dazu bitte leichte Kost: nur Reis mit Hühnerbrühe/ magerem Fleisch - mehrmals täglich handwarm-um de Magen zu entlasten. Sollte sich nach einigen Tagen keine Besserung zeigen,steht leider zu befürchten, dass auch die Hündin sich mit Ihre Erkrankungen nur noch quält.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Seniorin alles Liebe- und das die empfohlenen Behandlungen noch einmal helfen. Haben Sie dazu noch Fragen? Ich antworte gern nochmal.
Viele Grüße Dr. M.Wörner-Lange
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie noch weitere Fragen?
ich antworte gern nochmal.
Sonst bitte den Click auf ein Positiv oder Neutral Smiley nicht vergessen, da nur so meine Arbeit von Just Answer an mich bezahlt werden kann.
viele Grüße
Dr.M.Wörner-lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin