So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Liebe Tierärztin/ Tierarzt, wir sind gerade ziemlich in

Kundenfrage

Liebe Tierärztin/ Tierarzt,

wir sind gerade ziemlich in Not mit unserer Katze Lilli. Sie ist gestern operiert worden und hat eine Vollblut-Transfusion benötigt, jetzt aber gibt es nicht mehr genug Blut von demselben Spender. Daher wurde uns vom Tierarzt (Dr.Kellerwessel in Köln) die Tierklinik Aachen genannt, die über Blutspendemöglichkeiten verfügt. Noch ist unser Kätzchen auf der Intensivstation in der Praxis Kellerwessel. Ihre Blutwerte sind zum jetzigen Zeitpunkt durchwachsen und die Ärztin meinte, dass es in den näöchsten drei Tagen wieder kippen könnte. Daraufhin habe ich in Aachen angerufen, die nur bedingt viele Blutkonserven da haben, von denen man auch nicht weiß, ob sie passend für unser Tier sind. Was tun? Vielleicht eine Blutprobe der Katze direkt und ohne sie nach Aachen in die Klinik bringen (die Konserven dürfen wohl seit einiger zeit nicht mehr verschickt werden, daher müsste dann wohl ich ohne Katze hinfahren, um ihr Blut testen zu lassen).
Dann wissen wir, ob es passt und erst dann mit der Katze hinfahren, so würde ich es jetzt machen. Was meinen Sie? Und: Gibt es noch eine andere Blutbank für Tiere nahe Köln? Und: Falls die Blutwerte einigerm. stabil sind, sollte man die Katze nicht trotzdem an den Ort, z.B. Aachen bringen, wo sie die Möglichkeit hat, Blutkonserven zu bekommen, falls es ihr wieder schlechter innerhalb der nächsten drei Tage geht? Denn die Ärztin meinte, dass es jederzeit noch kippen könnte. Ich danke XXXXX XXXXX für eine schnelle Antwort an:[email protected]
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

wenn es so kritisch um ihre katze steht wäre es in jeden Fall ratsam sie in eine entsprechende tierklink wie Achen zu bringen,da man dann vor ort falls die Blutwerte sich wieder verschlechtern sofort handeln und eine Blutkonserve geben kann,dazu sollte die katze aber einiger Maßen stabil für den Transport sein.Wie weit müßten sie nach achen fahren und welche Operation wurde an ihrere Katze durchgeführt? wie alt ist sie?

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin