So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo liebe Ärzte, mein Hund(Lap.) ist 13 Jahre alt, hat überhöhte

Kundenfrage

Hallo liebe Ärzte, mein Hund(Lap.) ist 13 Jahre alt, hat überhöhte Leberwerte, ist Herzkrank, bekommt Entwässerungstablette, sein Magnesiumspiegel ist sehr hoch und hat nun in den letzten 14 Tagen offene Wunden bekommen. Sehen aus wie Abszesse ist aber kein Eiter ausgetreten. Erst hat er an der linken vorderen Schulter eines bekommen und nun auf dem Kopf. Was kann ich machen bzw. was sollte man tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

wie ist denn das Allgemeinbefinden Ihres Hundes? Ist er apathisch oder unruhig ? Nimmt er am Leben teil oder zieht er sich zurück ? Hat(te er Fieber? (bitte rektal messen, normal 38°-39°). Wissen sie die Leberwerte? Wurde evtl. sogar ein Ultraschall gemacht?

JACUSTOMER-4rjsqmvl- :

Er ist fit, rennt herum gehen täglich des öfteren spazieren, kurze wege. Fieber hat er nicht. Ultraschall wurde nicht gemacht. Leberwerte habe ich nicht bekommen, nur die aussage das diese zu hoch sind.

Tierarzt - Homöopathie :

Insbesondere wenn die Wunde infiziert sind, wären vermutlich Antibiotika erforderlich.



 


Messen Sie bitte sicherheitshalber rektal die Temperatur (normal 38°-39°).


 



Unterstützend (aber einen Tierarztbesuch keinesfalls ersetzend) können Sie folgendes tun:


- Calendula D2 (abwehrsteigernd) und Silicea D6 (untestützt die Ausleitung) je 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli, nüchtern ins Maul geben oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben.


-lassen Sie Ihren Hund möglichst viel trinken (evtl. Fleischbrühe).


 

Tierarzt - Homöopathie :

Wenn Ihr Hund noch relativ fit ist, sollte man auf jeden Fall die Wunden behandeln. Evtl. sogar einen Abstrich machen lassen und bakteriologisch untersuchen lassen mit Resistenztest zur Findung bestwirksamer Antibiotika.

Tierarzt - Homöopathie :

Wurde eine Ursache der Leberwerte vermutet? Nur durch die Herzinsuffizienz bedingt (Stauungsleber) oder evtl. andere Ursache?

Tierarzt - Homöopathie :

Falls Sie die Leberwerte vom Tierarzt erfragen können: Im Blut sind folgende Werte wichtig: Normalwerte (laborabhängig!!)
AST (GOT): < 76U/l
ALT (GPT): <80U/l
alkalische Phosphatase: <141 U7l
gamma-GT: <11 U/l
GLDH : < 9,6 u/l
Bilirubin: < 0,5 mg/dl

Sinnvoll wäre es, eine Ultraschalluntersuchung der Leber durchführen zu lassen.

Leberwerte können durch Lebererkrankungen selbst erhöht sein, aber auch durch viele außerhalb der Leber liegende Erkrankungen (z.B. Magen-Darm-Erkrankung, Herzerkrankung, Diabetes, Schilddrüsen- und Nebennierenrindenerkankung...)



Unterstützend könnten Sie für die Leber
- Chelidonium D6 3 x 1 geben (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit Spritze mit Wasser ins Maul geben
- Legavit (enthält auch Mariendistel, selectavet, Tierarzt, ebenso wie Silymarin oder Legaphyton) geben
Evtl. Leberdiät ( http://www.tierarzt24.de/category/5221-herzleber.aspx oder bei Ihrem Tierarzt ),

JACUSTOMER-4rjsqmvl- :

Nein, eine Ursache wurde nicht vermutet. Einen Abstrich wurde nicht gemacht werde ich aber nun veranlassen. Die Wunden waren dem Tierarzt nicht ganz so wichtig.

Tierarzt - Homöopathie :

Die Wunden könnten natürlich auch nur entzündete Talgdrüsen sein, könnten sie aber Ausdruck einer Allgemeininfektion sein oder auch einer schweren (Leber-)stoffwechselstörung.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
da mir angezeigt wurde, daß Sie offline sind, ist der Chat beendet. Sie können jedoch hier im Frage-Antwort-Modus weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind