So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

mein mops grade 5 monate alt hat überall kleine blaue punkte

Kundenfrage

mein mops grade 5 monate alt hat überall kleine blaue punkte bekommen mehrfach auf einen fleck so das es grosse pfleken wären der tierartzt mein ich sollte mir keine gedanken machen was kann das sein mir kommst vor ob es mehr wird
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 10:00-16:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

da Ihr Mops noch sehr jung ist, kommen zwei Ursachen in Frage .
- normale Pigmentierung der Haut
- Befall mit Demodexmilben


Leider ist die zweite Ursache mit dem Milbenbefall nicht selten - gerade beim Mops. Da der Hund mitten im Zahnwechsel und kurz vor der Geschlechtsreife steht, bedeutet dies eine besonders sensible Zeit für ihn, in welcher das Immunsystem schlecht ansprechbar ist.
Da die Milben in vielen Hunden latent vorhanden sind, bekommen sie zu diesem Zeitpunkt die Gelegenheit sich zu vermehren - mit den entsprechenden Folgen.
Dunkler pigmentierte stellen, die etwas weniger behaart sind und neu auftreten, evtl. auch etwas erhaben sind, sind beim Mops also IMMER ein Anlaß etwas genauer hinzusehen und evtl. ein Hautgeschabsel zu nehmen.

Ein Demodexbefall, der sichtbare Symptome wie diese hervorruft, sollte zudem entsprechend behandelt werden.


Es gibt keine echte Standarbehandlung bei Demodikose. Die Milben bleiben dem Hund lebenslang erhalten - und bei jedem Streß, oder schlechter Ansprechbarkeit des Immunsystems kann ein erneuter Ausbruch drohen.
Da ich in den letzten Jahren durch intensive Zuchtbetreuung leider sehr viel Erfahrung in der Behandlung der Demodikose sammeln konnte , schreibe ich Ihnen, was sich aus meiner Sicht bewährt hat:

- Cydectin 1% oral (Moxidectinum 1 mg) dies ist ein Mittel aus der Großtierpraxis (für Schafe), welches jedoch beim Hund angewendet werden kann; es wirkt bei vielen Hunden besser als Ivomec (egal ob Injektion oder oral) 6x alle 3 Tage, danach 1x/Woche, dann 1x/Monat nach Wirkung
- Ectodex je nach Größe der Fläche entweder als Bad oder zum Betupfen der Stellen
- Zylexis (Paramunitätsinducer) über ca. 4 Wochen 1x Injektion pro Woche, um das Immunsystem anzuregen und zu stärken
- nach Abklingen - und sobald wieder der Ansatz zu neuen Stellen zu sehen ist, sofort Advocate oder ProMerisDuo als spot-on
- zusätzlich empfiehlt sich nach der Behandlung ein Mittel, welches das Haarwachstum wieder fördert, da man gerade beim Mops sehr lange kahle Stellen sieht (Derma-Steerol, Viacutan, oder homöopathisch Sulfur D6)



Wenn das Antibiotikum also bisher nicht geholfen hat, sollten die Stellen nochmals untersucht werden.




Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, bzw. neutral oder positiv zu bewerten, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke



Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin