So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16240
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze faucht seit 3 Wochen ständig wenn wir in ihrer

Kundenfrage

Meine Katze faucht seit 3 Wochen ständig wenn wir in ihrer Nähe sind. Einige Tage wurde es dann wieder besser. Momentan weiss man nie woran man ist. Ein ständiges auf und ab.
Heute verweigerte sie das erste Mal ihr fressen. Sie geht jedoch wie gewohnt nach draussen. Sobald man sie jedoch streichelt beginnt sie nervös mit dem Schwanz zu zucken, faucht und verkriecht sich. Was könnte da los sein? Muss ich dringend, noch heute einen Tierarzt aufsuchen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere ursachen haben:

 

-eine Entzündung,z.B. durch eine verletzung

-ein Onfekt

-ein organisches Problem

 

die reaktion deutet in jeden Fall auf Schmerzen hin.Sie können auch selbst einmal rektal Fieber meßen,Normaltemperatur beträgt 38-39 grad,darüber spricht man von fieber.Ich würde ihnen daher raten sie nicht mehr nach draußen zu lassen,da es sonst passieren kann,daß sie sich verkriecht und sie sie dann nicht gleich weder finden.Morgen sollten sie dann aber in jeden Fall mit ihr zum Tierarzt gehen damit sie diesbezüglich genauer untersucht werden kann,eventuell sind dazu auch eine röntgenuntersuchung und ein Blutbild nötig,je nach genauer Diagnose kann sie dann auch gezielt behandelt werden.Sie können ihr zur Unterstützung Bachblüten Reseque tropfen 3-5 tropfen direkt ins maul eingeben,diese wirken schnell beruhigend auf die katze.Sollte sie fieber haben könnten sie ihr auch ein fiebersenkendes medikamenet geben,humanmedizinisch käme dafür ber nur Novalgin in einer Dosierung von 25-30mg /kg Körpergewicht in frage.Zum tierärztlichen Notdienst oder in eine Tierklink würde ich nur heute noch fahren wenn sich ihr Zustand weiter verschelechter,d.h. sie über 40 grad fiebr hat,erbricht,zu schwanken beginnt etc,ansonsten sollten sie dann aber Morgen den tierarzt aufsuchen.wichtig wäre zudem ihr etwas Flüssigkeit einzugeben,z.B. etwas lauwarmens Wasser oder Kamillen-bzw Schwarztee,z.B. mit einer Spritze damit sie nicht austrocknet.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin